TweakPC



SiS Xabre 400

/Hardware/Grafikkarten

SiS Xabre 400 Neuer Gegner fr NVIDIA und CO ?

Ein neuer Kmpfer im Ring

Nachdem SiS sich wieder sehr erfolgreich auf dem Mainboard Chipsatz Markt zurckgemeldet hat, strmt man nun auch in den Bereich der Grafikchips vor und versucht dort Fu zu fassen. Das erste Marktreife Produkt trgt den Namen XABRE 400 und soll Anfang Juli auf den Markt kommen. SiS hat uns besucht und freundlicherweise ein Sample einer Xabre 400 zur Verfgung gestellt. Natrlich gehrt zu einem neuen Produkt auch eine eigene Webseite und diese findet man unter www.Xabre.com.

Soviel gleich vorweg, der Xabre 400 soll kein Konkurrent fr NVIDAs Top Karten GeForce 4Ti werden. Anvisiert ist eher eine gnstige Karte mit ordentlicher Leistung heraus zu bringen, um so den mit dem schnen Begriff Value Market abgedeckten Bereich als Kufer zu gewinnen. Man will ordentliche Performance zum gnstigen Preis anbieten. Als Vergleichskarte gibt SiS daher auch selbst gleich den NVIDIA Geforce 4MX an, der in etwa dem gleichen Preissegment spielt.

Da NVIDIA quasi im Moment in diesem Segment alleine da steht und vermutlich Massenweise GF4MX Karten verkauft - zumindest schein es so, wenn man in die Geschfte und Komplett-PCs schaut - knnte SiS hier ein wirklicher Konkurrent und NIVIDIA Killer werden.

Die groe Frage ist nur, ob die beiden Karten auch in der gleichen Performance-Liga spielen und sich SiS auch sonst gegen den berriesen NVIDIA behaupten kann.

Technische Daten

Nichts genaues wes man nicht

Die technische Ausstattung des Xabre Chips liest sich sehr gut. Die Karte verfgt eigentlich ber alle Feature, die man sich zu Zeit von einer kostengnstigen Karte wnschen kann. Natrlich sagt Ganze erst einmal nichts ber die Performance aus, aber Ausstattung wird in Zukunft, wenn man die Grafikqualitt neuerer Spiele auskosten will, sicherlich nicht weniger wichtig sein als Performance.

Die technischen angaben von SiS ber die Xabre 400 Karte sind wie folgt:

AGP-Interface
AGP 8X - AGP3.0
auto detect for AGP1.0,AGP 2.0,or AGP3.0 mode

High Performance & High Quality 3D Accelerator
Eingebaute high quality 3D engine
4 Pixel-Pipelines mit je 2 Textureneinheiten
Untersttzt DirectX 8.1 Pixel Shader ver. 1.3.
Untersttzt Bump Mapping, Cubic Mapping and VolumeTexture
Untersttzt 2X/4X full scene anti-aliasing (Hyper FSAA)
Eingebaute high performance VLIW T&L engine (festverdrahtete nach DirectX7)
Untersttzt OpenGL two side lighting
Untersttzt OpenGL primary and secondary color merging

High Performance 2D Accelerator
Eingebaute hardware command queue
Eingebauter Direct Draw Accelerator
Eingebauter GDI 2000 Accelerator
Maximal 128 MB frame buffer mit linearer Adressierung
Untersttzt AGP8X 533 MHz fr alle 2D Engine Funktionen

MotionFixing Video Processor
Untersttzt 4 fields per-pixel motion detection de-interlace function, video sources from MPEG decoder, Video capture and AVI interfaces.
Untersttzt down scaling function and scaling vector as 1/2, 1/4.
Untersttzt de-interlaced and 1/2 down scaling function

MPEG 2/1 Video decoder
Motion Compensation layer decoding architecture
Untersttzt bis zu 20 M bit/sec bit rate decoding
Untersttzt VCD, DVD and HDTV decoding

Display Memory Interface
Untersttzt DDR SDRAM
128Mbit Interface
Untersttzt 4 MB, 8 MB, 12MB, 16 MB, 24MB, 32 MB, 48MB, 64MB, and 128MB Speicher Konfigurationen
Untersttzt 4Mx16, 8Mx16,2Mx32 and 4Mx32 DDR SDRAM.

High Integration
Eingebauter programmable 24-bit true-color RAMDAC up to 375 MHz pixel clock
Eingebauter  standard feature connector logic support
Eingebautes VIP interface (no host interface)
Eingebauter  TV Encoder Interface
Eingebautes  flash ROM programming interface
Eingebauter  VESA Plug & Display for PanelLink Interface

Nchste Seite: Features
 

ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.