TweakPC



Asus ROG Thor 1200W Netzteil Test (2/10)

Technische Details und Spezifikationen

Das ASUS ROG Thor 1200W Platinum Netzteil  kann die kompletten 1200 Watt auf der 12V Schiene bereitstellen, diese kann insgesamt 100 A belastet werden kann. Das AX ist ein somit ein klassisches Single-Rail-Netzteil. Bei den 3,3 und 5V Nebenspannungen sind jeweils maximal 25 A und möglich, diese können zusammen mit bis zu 125 Watt belastet werden. Das sind derzeit sehr übliche Werte für diese Netzteilklasse. Manche Modelle besitzen sogar nur 100 Watt und jeweils 20 A. Das ROG Thor ist damit im Verhältnis gut gerüstet. Die  Minus-12V-Leitung ist mit 0,3 A auf dem üblichen Level spezifiziert und auch die 5V-Standby-Leitung liegt mit 3 A auf dem in der ATX-Spezifikation empfohlenen Wert.

Für den Test des Netzteils nutzen wir die Lastverteilung, die nach der 80-Plus-Spezifikation für die verschiedenen Schienen vorgesehen ist. Dabei handelt es sich um eine symmetrische Verteilung, die alle Schienen gleichmäßig nach ihrer maximalen Leistung beansprucht.

Das Diagramm unten zeigt die genutzten Lasten im Vergleich zur maximal möglichen Ampere-Leistung. Diese Verteilung entspricht im Test 100% Last. 0 % Last bedeutet, dass das Netzteil mit jeweils 0 Ampere Einstellung am Load-Tester läuft und lediglich die Spannungen der einzelnen Schienen ohne zusätzliche Last gemessen werden. Es ist also an alle Schienen nur ein Voltmeter in Betrieb und das Netzteil läuft ansonsten im Leerlauf.

Lieferumfang

  • Netzteil
  • Handbuch
  • Netzteil und Kabeltasche
  • UK und EU Kaltgeräte Kabel

Anschlüsse und Kabelkonfiguration:

Das ASUS ROG Thor ist als vollmodulares Netzteil mit sehr vielen Anschlüssen ausgestattet und nutzt interessanterweise gleich drei Arten von Kabeln. Es ist das erste Mal, dass wir so etwas bei einem Netzteil vorfinden, einen Mix aus Single-Sleeved-, Flachband- und Rundkabel

 Das ATX, EPS und vier Kabel, die mit je einem PCIe Stecker ausgestattet sind, wurden einzeln gesleevt. Es sind die Kabel die gerade bei solch einem Netzteil in jedem Fall genutzt werden. Zwei Kabel bieten vier weitere PCIe Stecker, die sind aber standardisierte Rundkabel. Vermutlich geht man hier dabei aus, dass diese eher selten zum Einsatz kommen und entsprechend einfacher verstaut bzw. verlegt werden können.

Es ist damit also möglich zwei Grafikarten mit einzeln gesleevten Kabel anzuschließen. Anwender die mehr Grafikarten, oder Grafikarten mit drei PCIe Anschlüssen verwenden, müssen dann auf die Rundkabel zurückgreifen. Flachbandkabel werden für die Peripherieanschlüsse verwendet und hier bietet das ROG Thor Viel Kabel mit jeweils vier SATA Anschlüssen und zwei Kabel mit viel Molex Anschlüssen.

Die Buchsen am Netzteil sind allesamt gut beschriftet und können nicht falsch angeschlossen oder verpolt werden.


<61 cm>



<65 cm>

<65 cm>


<67 cm><10 cm>

<65 cm><10 cm>

<65 cm><10 cm>

<65 cm><10 cm>



<80 cm><10 cm><10cm><10cm>

<45 cm><10 cm><10cm><10cm>

<45 cm><10 cm><10cm><10cm>

<45 cm><10 cm><10cm><10cm>



<75 cm><10 cm><10 cm><10 cm>

<75 cm><10 cm><10 cm><10 cm>





ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved