TweakPC


Test: Caseking CK Gaming Phenom Titan Z Gaming-Cube

CK Gaming Phenom Titan Z  - Luxus trifft Preisknaller

Manchmal erreichen uns verrückte Neuigkeiten, die wir zuerst nicht wirklich ernst nehmen. Als uns Caseking das Sample des brandneuen "CK Gaming Phenom Titan Z" angekündigt hat, war so ein Moment. Erst ein unglaubwürdiges Hochziehen der Augenbraue, dann ein verschmitztes Lächeln, denn man erzählt viel in der Hardware-Branche wenn der Tag lang ist und dann das Erstaunen, als sich die "Story" tatsächlich als real herausstellt.

Gaming PCs und Gamimg-Komponenten sind heute zum Teil echte Luxusgüter. Gerade erst hatten wir den ARLT Mr. Gamer X-Treme R9 295X2 bei uns zu Gast, einen Gaming PC der Oberen-Luxusklasse für über 6000 Euro. Wir sind also nun schon einiges gewohnt was extreme PCs angeht. Für das System, dass mit zwei Radeon R9 295X ausgerüstet ist, ist 4K Auflösung bei maximalen Details nur noch in Grenzbereichen eine Herausforderung. Ein Traum für alle Gamer, den sich aber leider kaum jemand leisten kann.

AMD Fans haben es aktuell dabei eigentlich noch recht gut, denn das schnellste Radeon Modell - die Radeon R9 295X2 - ist zwar mit 1300 Euro sehr teurer, im Vergleich zum ähnlich schnellen Modell von Nvidia aber gerade zu ein Schnäppchen. Aktuell muss der Nvidia Liebhaber nämlich Je nach Hersteller 2300 bis 2500 Euro für das grüne 3D Flaggschiff Titan Z ausgeben, für die meisten PC-User einfach nur "verrückt".

Zwar ist die Titan Z noch einmal einen Tick "extremer" als die R9 295X, denn sie ist mit 12 GB RAM ausgerüstet und bietet den wohl derzeit besten und hochwertigsten Lüftkühler auf dem Markt. Dies steht aber eigentlich in keinem Verhältnis zum Mehrpreis, den Nvidia für das Modell ausruft. Aber die Titan Modelle waren schon immer teure Luxuskarten und ursprünglich für professionelle Anwender gedacht. Die Titan Z setzt mit ihrem Preis neue Höchstmarken und bleibt damit für viele Nvidia Fans nur ein Traum. Oder doch nicht? Wird nun alles auf den Kopf gestellt?

Zum Teil Ja! Denn ab heute bietet Caseking den "CK Gaming Phenom Titan Z" an, den wir schon eine Woche vorab ausgiebig durchtesten durften.

Bei diesem kompakte Gaming-Cube ist der Name Programm. Er kombiniert eines der derzeit beliebteste Gaming-Cube-Cases (BitFenix Prodigy / Phenom) in der Phenom Nvidia Edition mit dem Traum aller Nvidia Fans, der GeForce Titan Z. Das kleine System ist damit zielstrebig auf 4K-Gaming ausgelegt und soll Gamern das Wasser im Mund zusammen laufen lassen. Doch nicht die Leistung, die kompakte Ausmaße oder der Einsatz der Titan-Z in diesem System machen die Geschichte so interessant, sondern etwas anderes.

Es ist der Preis! Denn Caseking verkauft den kompletten "CK Gaming Phenom Titan Z" PC für 2649 Euro, das ist nahezu der gleiche Preis, den man für eine einzelne EVGA Titan Z Karte zahlt, die in dem System verbaut ist. Man bekommt also den kompletten Rest des PCs zur Karte mit dazu. Und wer es genau wissen möchte, die restlichen Komponenten des Systems, die wir auf der nächsten Seite auflisten werden, sind nicht wirklich wenige und haben einen Gesamtwert von etwa 1004 Euro! Damit kostet die Titan Z in diesem System also "nur" noch etwa 1600 Euro. Immer noch sehr viel Geld, gemessen am eigentlichen Preis der Karte aber ein absoluter Schnapper.

Da es sich um ein Komplettsystem handelt, gibt es on Top auch noch den besonderen Caseking-Service dazu. Caseking übernimmt eine 36-monatige Garantie, 24 Monate davon mit Pick-Up-Service.

Die Sache hat allerdings natürlich auch einen kleinen Haken. Wie man sich denken kann handelt es sich hier um eine Promo-Aktion und das Angebot gilt nur so lange der Vorrat reicht.

Wir haben das neue System genauer unter die Lupe genommen und ausgiebig natürlich auch beim 4K-Gaming getestet. Was dieser kleine Gaming-Zwerk mit der Titan im Zentrum leistet, zeigen wir euch auf den nächsten Seiten.

Inhaltsverzeichnis:

Übersicht der Benchmarks in diesem Artikel:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved