TweakPC


ASUS ROG Rampage III Black Edition - neues X58 Mainboard

Donnerstag, 07. Apr. 2011 11:32 - [rj]

ASUS bringt ein neues X58 Mainboard mit Optik zum verlieben. Das ASUS ROG Rampage III Black Edition hat gute Chancen als Design Prunkstück in die Geschichte einzugehen.

Auch wenn derzeit die Sandy Bridge Plattform in aller Munde ist, ist der X58 Chipset noch immer die Nummer Eins bei Intel und wird es wohl auch noch eine Zeit bleiben. Nachdem bereits andere Hersteller Version der X58 Mainboards mit SATA 6GB/s und USB 3.0 neu aufgelegt haben, folgt nun auch eine neue X58 Version aus der ROG  Republic of Gamers Serie von ASUS. In der Black Edition Version setzt ASUS dieses mal nicht wie bei den ROG Mainboards üblich auf knallig rot/schwarz, sondern zeigt seine tief schwarze dunkle Seite.

Das Mainboard unterstützt die Intel Core i7 Prozessoren für den Sockel 1366 mit bis zu sechs Kernen und bietet eine Vielzahl an Overclocking-Funktionen wie ROG iDirect, GPU TweakIt und GPU.DIMM Post. Dazu bietet es auch Bluetooth 3.0 + HS und WLAN 802.11n. Ein besonderes Highlight ist die mitgelieferte ROG Erweiterungskarte Thunderbolt, die für ultimative LAN- und Audioleistung sorgt.

Bild

Die Thunderbolt Erweiterungskarte ist mit dem Bigfoot Networks Chip sowie exklusiver Game Networking DNA Software ausgestattet. Die Software erkennt Online-Traffic beim Gaming, optimiert diesen automatisch und stellt so eine maximale Netzwerk-Performance mit niedrigen Latenzzeiten sicher. Die erstklassige XONAR Audiotechnologie sorgt für beste Soundqualität und ist mit einem integrierten Kopfhörerverstärker ausgestattet. Die einstellbaren Impedanzeinstellungen sind perfekt, um beim Spielen beste Resultate zu erzielen.

Bild
Bild
Bild

In Sachen Overclocking hat das Board auch einiges zu bieten. Das ASUS ROG Connect wird um GPU TweakIt erweitert, mit dem sich über ein per USB angebundenes Note-/Netbook der Prozessor und die Grafikkarte des Systems aus der Ferne übertakten und überwachen lässt.

Über das Feature GPU.DIMM Post besteht die Möglichkeit, ganz einfach im BIOS zu prüfen, ob Speicher-Module und Grafikkarten richtig erkannt werden. Eventuell auftretende Probleme können so schon vor Starten des Betriebssystems erkannt werden.

Mit der ROG iDirect Software kann das System mit einem iPhone oder iPad übertaktet werden. Für
Smartphones mit Windows Mobile 6.1, Symbian S60 3.1 und Android 2.0 (oder neuer) steht RC Bluetooth bereit.

Im BIOS wurden zudem neue Overclocking-Features implementiert: Mit BCLK Enhance kann der BCLK bis ans Limit getrieben werden. Der 2D Performance Booster beschleunigt Intel Core i7 9xx Prozessoren im SuperPI Benchmark.

Hier noch die gesammelten Specs des neuen Boards

Bild

Das Rampage III Black Edition ist im  Preisvergleich ab 380 Euro gelistet und wird in Kürze lieferbar sein.
Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved