TweakPC


Microsoft sichert sich Design-Rechte an der Kacheloberfläche

Samstag, 01. Feb. 2014 12:28 - [tj] - Quelle: winfuture.de

Microsoft hat die Kacheloberfläche als geschütztes Design eintragen lassen. Was wird aus Samsungs Kacheloberfläche?

Bereits im Jahr 2011 hatte Microsoft beim United States Patent and Trademark Office einen Antrag auf die Designrechte an der Kacheloberfläche eingereicht, dem das US-Patentamt nun Stand gab. Ein eingetragenes Design - früher als Geschmacksmuster bezeichnet - sichert seinem Besitzer den exklusiven Zugriff auf eine ästhetische Erscheinungsform zu. Wie sich die Entscheidung des US-Patentamts auf vergleichbare Oberflächen auswirken wird, muss nun die Zukunft zeigen.

Unter anderem experimentiert Samsung derzeit mit einer Kacheloberfläche die starke Ähnlichkeit zu der Windows-Oberfläche aufweist. Zunächst hieß es, Samsung wolle die hauseigene Kacheloberfläche für die Galaxy-Geräte verwenden, doch nachdem Google offenbar ein Veto eingelegt hat, heißt es nun, Samsungs Kacheloberfläche könne beim ersten Smartphone mit TizenOS zum Einsatz kommen.

Bild
(Bild: Desktop von Windows 8)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved