TweakPC


Western Digital stellt Übernahmeversuche von Toshiba ein

Mittwoch, 06. Sep. 2017 12:16 - [ar] - Quelle: fudzilla.com

Vor noch rund drei Monaten hat WD mit einer einstweiligen Verfügung den Verkauf der Speicherchipsparte an einen anderen Bieter verhindert, nun soll WD sich aus dem Bieterrennen verabschieden.

Zwischen Toshiba und Western Digital sollen die Wogen geglättet worden sein und WD das eigentliche Interesse an der Speicherchipsparte von Toshiba verloren haben. Die beiden Firmen stehen seit dem feststehenden Verkauf der Speichersparte von Toshiba in einem Disput. Im Juni verhinderte Western Digital den Verkauf der Speicherchipsparte von Toshiba durch eine Investorengruppe mit einer einstweiligen Verfügung, da noch nicht alle Verbindlichkeiten von Toshiba an WD abgegolten worden waren.

Toshiba drohte nun keine neuen Speicherchips mehr ans WD zu liefern, wenn das Unternehmen nicht ihre Position ändern würde. Western Digital scheint nun einzulenken und sich aus dem kompletten Bieterrennen um die Speichersparte von Toshiba zurückzuziehen.

Einem Gerücht zufolge will der Halbleiterhersteller Iwata sich die Fertigungsstätten von Toshiba und das dazugehörige Know-How sichern.

(Bild: Toshiba SSD)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved