TweakPC


Android P: Provider sollen Signalstärke verstecken können

Freitag, 29. Dez. 2017 13:27 - [ar] - Quelle: xda-developers.com

Die kommende Android-Version soll den Providern die Möglichkeit einräumen die Signalstärke des Netzes nicht mehr anzuzeigen.

Bei aktuellen Smartphones wird die Netzsignalstärke über eine Balken-Anzeige am oberen Bildschirmrand grafisch dargestellt. Ist die Netzqualität gering kann es zu Aussetzern beim Telefonieren oder zu Verzögerungen beim SMS-Versand kommen. Im kommenden Android, welches wohl auf der I/O-Entwicklerkonferenz als "Android P" vorgestellt wird, soll den Providern die Möglichkeit eingeräumt werden diese Anzeige zu deaktivieren. Der Nutzer würde damit keine direkte Anzeige der Signalstärke mehr bekommen.

Ein erster Hinweis für die entsprechende Änderung lässt sich im Entwicklerforum von XDA-Developer finden. Die Smartphones selbst würde die Messung der Signalstärke weiterhin durchführen, es handelt sich bei der Deaktivierung lediglich um die Anzeigeeinstellungen, die in der Carrier-Configuration von jedem Netzwerkbetreiber nach den eigenen Wünschen konfiguriert werden kann. Die Umstellung der Konifuration dürfte nur mit Root-Smartphones möglich sein.

Bild
(Bild: Quellcode für Änderungen zur Anzeige der Signalstärke bei Android P)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved