TweakPC



Thermaltake Lanfire

/Hardware/Cooling

Thermaltake Lanfire

LAN-Party-Tower mit durchdachtem Design

Alle Dinge, die auf einer LAN-Party nicht fehlen sollten, sind beim Thermaltak Lanfire dabei. So findet man ein Seitenfenster, vier Silent Lüfter, eine Lüftersteuerung, eine Anzeige für die Innentemperatur und eine einfache Montage der wichtigsten Komponenten. Außerdem ist der Aluminium-Tower sehr leicht. Ob alle diese Aspekte zu einem überragenden Gehäuse führen, wollen wir nun zeigen.

Auch für diesen Test geht der Dank an Frozen Silicon, der uns das Testmodell gestellt hat.

Äußere Erscheinung

Moderne Design und viele Funktionen

Das Lanfire fällt durch sein Design direkt auf. Uns hat das Design sehr angesprochen, da dies nicht nur auf Optik sondern auch auf Funktionalität getrimmt wurde. Das Lanfire-Logo leuchtet in diversen, sich abwechselnden Farben. Die Beleuchtung lässt sich mit einem internen Schalter abschalten.

Eine abschließbare Tür an der Vorderseite schützt zwei 5,25"- und zwei 3,5"-Laufwerke. Hinter dieser Klappe verbirgt sich auch ein Power- und ein Reset-Knopf. Durch eine Aussparung an der Oberseite der Tür ist die Lüftersteuerung und die Temperaturanzeige jederzeit zugänglich. In diese Aussparung kann man allerdings auch normale Laufwerke montieren, da die Lüftersteuerung nur mit einigen Schrauben in einem normalen 5,25"-Schacht sitzt.

Unterhalb der Tür befindet sich eine kleine Klappe, die zwei USB- und einen FireWire-Port beherbergt. Für die Anschlüsse stehen zwei Stecker bereit, die einfach auf das Mainboard gesteckt werden können. Zum Glück nutzt Thermaltake hierfür den Standardstecker und nicht für jede Ader einen einzelnen, wie wir es bisher bei allen Gehäusen gesehen haben.

Im linken Seitenteil ist ein Fenster in X-Form eingebaut.

Um eine gute Durchlüftung des Gehäuses zu gewährleisten sind bereits vier Silent-Lüfter montiert. Ein 92mm-Lüfter sitzt auf der linken Seitenwand, ein weiterer an der Rückseite, die beiden kleineren 80mm-Lüfter sitzen in der rechten Seitenwand und an der Front.

Das Gehäuse misst 475 x 180 x 445 mm (Höhe x Breite x Tiefe) und wiegt ohne Komponenten 4,6 Kilogramm. Extern können zwei 3,5"- und zwei 5,25"-Geräte untergebracht werden. Im Inneren stehen nochmals zwei Plätze für Festplatten zur Verfügung.

Nächste Seite: Innenleben und Fazit
 



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.