TweakPC



Leadtek Winfast 6600GT THD AGP

/Testberichte/Grafikkarten

Seiten: | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 |   

Die Leadtek A6600GT AGP Karte

Ein spezieller Lfter mach viel aus

Bereits ein erster Blick auf die Leadtek Karte zeigt, das sie nicht zu 100% der Referenzkarte entspricht. Es fllt nmlich sofort ins Auge, dass die Karte einen eigenen speziellen Lfter verwendet, hier hat Leadtek auch bei den GeForce 6800 Karten schon einen eigenen Weg beschritten. Der Khler auf der Leadtek Karte ist in klassischer runder Form mit innen liegendem Lfter aufgebaut und besitzt auf der Oberseite lngere Lamellen. Gegenber dem Standardlfter zeichnet er sich vor allem durch einen greren Lfter aus. Der Lfter ist an zwei Stellen mit dem PCB ber Druckstecker mit Federn verbunden, die fr den ntigen Anpressdruck sorgen und liegt zudem Vibrationshemmend an vier Stellen mit Gummiunterlagen auf.

Natrlich bedeutet ein grerer Lfter mehr Luftmenge bei gleicher Drehzahl, was letztendlich zu besserer Khlung fhrt oder aber einen leiseren Betrieb ermglicht. Leadtek hat sich bei seiner Karte definitiv fr einen leiseren Betrieb stark gemacht. die Lautstrke des Khlers ist sehr gering und angenehm.

Die Karte wird mit VGA und DVI Anschluss produziert und setzt nicht auf die von einigen anderen Herstellern angebotene Dual DVI Lsung. Prinzipiell wird man so um die Option zwei Monitore digital anzuschlieen beschnitten. In wie weit dies von Belang ist, muss natrlich jeder fr sich entscheiden. Zwei Analoge Bildschirme anzuschlieen stellt mit dem beiliegenden Adapter kein Problem dar. Wie immer ist bei der Karte auch ein SVHS Anschluss mit von der Partie, der hier aber nur als Video Output dient.

Ansonsten entspricht die Karte den NVIDIA Vorgaben, ist mit 128MB GDDR3 RAM ausgestattet, die 2,0ns Zugriffzeit haben und wie so oft vom Hersteller Samsung stammen.

Das Layout der Leadtek Karte entspricht ebenfalls dem Standard NVIDIA Referenzdesign und fllt vor allem durch den um 45 Grad gedrehten 3DChip mit der darunter liegenden HSI Einheit mit passiv Lfter auf. Im Gegensatz zu der PCIe Version verfgt die AGP Version durch den Bus bedingt ber einen separaten Stromanschluss. Und ebenfalls im Gegensatz zur PCIe Version ist die AGP Karte durch den Bus bedingt nicht SLI fhig.

Etwas schade ist, das Leadtek bei der Karte auf den blichen grnen PCB gesetzt hat. Die Karte hat nmlich an sich durch den runden groen Khler einen schicken Look, der aber durch das "standard Grn" wieder etwas zu Nichte gemacht wird. In Rot oder Blau htte uns diese Karte Optisch besser gefallen und wrde sicher auch dem blichen Modding Freak besser gefallen.



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.