TweakPC



Windows 7 Tuning: Mehr Geschwindigkeit durch richtige Pflege (4/5)

Nicht-Microsoft-Dienste überprüfen

Neben den Programmen, die zusammen mit Windows gestartet werden, gibt es noch weitere Dienste, die ständig im Hintergrund laufen. Eine Übersicht über die laufenden Zusatzprogramme bietet wieder das Tool "msconfig", in dessen Tab "Dienste" alle laufenden Dienste angezeigt werden.

Der Einfachheit halber empfiehlt es sich bei "Alle Microsoft Dienste ausblenden" ein Häkchen zu setzten, um so windowseigene Dienste von vornherein auszuklammern. Die nun noch angezeigten Dienste gehören in der Regel zu installierter Drittsoftware und können in vielen Fällen deaktiviert werden.

Bei unserem Beispielrechner fanden wir etwa die Dienste des Acronis Schedul-Services, des Logitech-Process-Managers, der SiSoftware, der VMLite Machine und den NVIDIA 3D Sterocopic –Treiber, die für den Betrieb des Rechners nicht benötigt wurden und deaktiviert werden konnten.

Dienste unter msconfig

ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.