TweakPC


Toshiba wendet sich von klassischen NAND-Flash ab

Montag, 10. Aug. 2015 11:10 - [ar] - Quelle: computerworld.com

Künftig wird Toshiba kein Geld mehr für die Entwicklung von klassischen NAND-Flash ausgeben.

Die klassischen NAND-Speicherchips sind laut Toshiba mit einem Produktionsprozess von 15 Nanometern an der Grenze der nutzbaren Verkleinerung angekommen. Um die Leistung und auch die Speicherkapazität weiter erhöhen zu können, wird der Hersteller künftig auf BiCS 3D-NAND wechseln. Toshiba will zusammen mit SanDisk die Entwicklung von 3D-NAND voranbringen. Künftig sollen die Ressourcen von der klassischen Entwicklung von NAND-Flahsspeicher in die 3D-NAND-Entwicklung fließen.

Neben Toshiba wird auch Micron die Entwicklung von klassischen NAND-Modulen einstellen und auf gestapelte Chips des 3D-NANDs setzen. Samsung arbeitet bereits seit mehreren Jahren mit 3D-VNAND, wie er auch bei der Samsung SSD 850 Pro zum Einsatz kommt.

Zu erwarten ist, dass die Hersteller die klassischen NAND-Chips aber weiter im Programm halten werden, bis alle Fertigungsanlagen auf die neue Technik umgerüstet worden sind. Über einen längeren Zeitraum dürften die klassischen NAND-Chips dann langsam vom Markt verschwinden.

Bild
(Bild: BiCS 3D-NAND von Toshiba)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved