TweakPC


Bitcoins mit Millionenwert gestohlen?

Donnerstag, 07. Dez. 2017 13:44 - [tj] - Quelle: nicehash.com

Hacker haben offenbar rund 4700 Bitcoins mit einem Gesamtwert von fast 70 Millionen US-Dollar entwendet.

Der Bitcoin-Kurs steigt ungehindert weiter. Zugleich sorgt die digitale Krytptowähung immer wieder für Probleme und Ungereimtheiten. Nicht nur, dass Valve die Bitcoin-Währung aufgrund unkalkulierbarer Kursschwankungen und Transaktionsgebühren als Zahlungsmittel bei Steam gestrichen hat, nun musste die slowenische Handelsplattform NiceHash eingestehen, dass Hacker zahlreiche Bitcoins entwendet haben. Beim aktuellen Kurs beläuft sich der dadurch entstandene Schaden laut einem Post bei Reddit auf rund 68 Millionen US-Dollar. Umgerechnet entspräche dies einem Verlust von 61 Millionen Euro.

Derzeit hat die Bitcoin-Börse ihren Betrieb eingestellt. Man wolle nun das bestehende Sicherheitssystem analysieren und existierende Lücken schließen. Zudem wird allen Nutzern empfohlen, die Passwörter zu ändern.

Bereits in der Vergangenheit wurden mehrere Bitcoin-Börsen Opfer von Hackerangriffen. Angesichts des rasant steigenden Kurses sorgt mittlerweile auch der Diebstahl nur weniger Bitcoins für hohe Schadenssummen.

Bild

Verwandte Testberichte, News, Kommentare

Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved