TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > TweakPC Community > Politik & Gesellschaft

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.10.2003, 19:41   #1 (permalink)
Overclocker
 

Registriert seit: 29.08.2003
Beiträge: 270

Plautze befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard CDU-Bundestagsabgeordneter nennt Juden "Tätervolk"

Der hessische CDU-Bundestagsabgeordneten Martin Hohmannsoll in einer Rede den Holocaust verharmlost und Juden zugleich als Tätervolk bezeichnet haben. Naja, wenn ich mir mal anschaue, was in Palästina abgeht
Plautze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2003, 19:43   #2 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von Shader
 

Registriert seit: 24.07.2003
Beiträge: 1.951

Shader wird schon bald berühmt werden

Standard

na das sind ja Moslems vs Juden naja die Moslems sind sowieso eine seltsame Religion
Shader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2003, 20:07   #3 (permalink)
Tweaker
 

Registriert seit: 21.01.2003
Beiträge: 577

Eike befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Zitat:
Zitat von Gagamel
na das sind ja Moslems vs Juden naja die Moslems sind sowieso eine seltsame Religion
Na super, meinst du mit so saublöden Verallgemeinerungen kommen wir weiter? Bloß weil einige Extremisten (die es in jeder Religion gibt, sogar bei den Buddhisten) ******e bauen ist doch nicht die ganze Religion "seltsam". Nach deiner Argumentation gilt das gleiche auch für das Christentum oder für was hälst du die Kreuzzüge?
Und was heutzutage in Israel/Palästina abgeht kann ja wohl nicht mit dem Holocaust verglichen werden. Klar, die Israelis/Juden bauen da viel Müll aber das ändert nichts an den Verbrechen des Holocaust.
Wenn ich sowas hör oder lese bekom ich echt das kotzen!
Eike ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2003, 20:33   #4 (permalink)
Overclocker
 

Registriert seit: 29.08.2003
Beiträge: 270

Plautze befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

das ist immer das gleiche problem: kritisiert man das verhalten in palästina, ist man direkt befürworter des holocaust - da bekomme ich das kalte kotzen!
Plautze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2003, 20:38   #5 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von laLare
 

Registriert seit: 02.10.2003
Beiträge: 1.125

laLare befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

alle verrückt? oder verstehe ich das falsch, das ist doch wohl voll unnoetig sich jez ueber irgenwas zu strieten weil alle moegliche in der welt nicht einfach so passiert!!
es gab schon immer kriege und es wird immer kriege geben BASTA! und wer recht hat und nicht ist auch voll sinnlos zu behaupten weil alle ich betone alle menschen in der welt gleich sind es gibt da verrueckte und es gibt hier verrueckte, fuer alles in der welt herschen die gleiche regeln!!!
laLare ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2003, 20:41   #6 (permalink)
Lecker Forenbrot
 
Benutzerbild von Pirke
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 14.993

Pirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz seinPirke kann auf vieles stolz sein

Standard

Ich denke auch, dass man nicht alles durchgehen lassen darf, was die Israelis machen, weil die Nazis die Juden vernichtet haben.
SObald mal ein Mensch in der öffentlichkeit sagt, dass die Israelis im Israel/Palestina mist machen, wird man als Nazi dargestellt. Ich finde es eine sauerei was ie Israelis mit den Palestinensern machen, die haben die solange unterdückt, da musste es doch knallen, natürlich ist das Verhalten der Palestinenser keines wegs korrekt, Selbsmordanschläge sind der falsche weg, aber dass ie Israelis mit voller Militärgewallt gegen Flüchtlinslager mit Frauen und kindern schießen ist eine sauerei.
Ich könnte mich hier jetzt noch viel längeer auslassen, doch dass wüe woh alle Datenbanken sprengen.
"Was meinen Sie, was hier los wäre, wenn mehr Menschen begreifen würden, was hier los ist?" (Volker Pispers)
Mein System@Nethands -- Alice Deluxe: Erfahrungsbericht
Pirke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2003, 20:42   #7 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von Shader
 

Registriert seit: 24.07.2003
Beiträge: 1.951

Shader wird schon bald berühmt werden

Standard

Zitat:
Zitat von Eike
Zitat:
Zitat von Gagamel
na das sind ja Moslems vs Juden naja die Moslems sind sowieso eine seltsame Religion
Na super, meinst du mit so saublöden Verallgemeinerungen kommen wir weiter? Bloß weil einige Extremisten (die es in jeder Religion gibt, sogar bei den Buddhisten) *zensiert*e bauen ist doch nicht die ganze Religion "seltsam". Nach deiner Argumentation gilt das gleiche auch für das Christentum oder für was hälst du die Kreuzzüge?
Und was heutzutage in Israel/Palästina abgeht kann ja wohl nicht mit dem Holocaust verglichen werden. Klar, die Israelis/Juden bauen da viel Müll aber das ändert nichts an den Verbrechen des Holocaust.
Wenn ich sowas hör oder lese bekom ich echt das kotzen!

denkste ich find das nicht zum Kotzen aber wir haben in der Schule erst vor kurzen Weltreligionen drann gehabt und naja da sind die Moslems schon ... seltsam aber ich hab nichts gegen denen
am besten ist Budhismus so muss es sein ... Mensch und Tier zusammenleben und mit einander respekt nicht so wie bei den modernen Ländern (vor kurzen Repo darüber gesehen)

naja aber Holokaust ist was extrem schlimmes gewesen und naja man kann das nicht in Worte fassen ... jedenfals ich hab vor kurzen Anne Frank gelsesen und ja ... man kann es nicht in worte fassen
und wenn man da die naja "rechte Meinung" (mal so ausgedrückt) hört darüber .... nee da kommt einen wirklich das kotzen ... die Lachen darüber da bekomm ich totale Wut
Shader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2003, 20:58   #8 (permalink)
Zyrano
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard

Zitat:
Zitat von Pirke
SObald mal ein Mensch in der öffentlichkeit sagt, dass die Israelis im Israel/Palestina mist machen, wird man als Nazi dargestellt .
genau deiner meinung.
ich finde das mit den nazis und hitler wird so oder so total übertrieben (so schlimm das alles war aber als deutscher bekommt man das schon unverhältnismäßig oft unter die nase gerieben)

sagt man einmal :ja hitler hat viele schlechte sachen gemacht aber auch gute (autobahnen gebaut/arbeitslosigkeit gesenkt und damit viele leuten das weiterleben ermöglicht.
dann ist man direkt der obernazi vom amt
man darf sich über dieses thema in deutschland einfach keine objektive meinung erlauben

BTW
nach hitler gabs schlimmere und davor auch.
fängt bei nicht mao an und hört nich schon bei joseph auf.
ich meine dass muss man sich mal vorstellen WIR ( also du ich alle steuerzahler eben) zahlen heute noch dafür was unsere großeltern vor ca 60 jahren gemacht haben.denn deutschland zahlt immer noch "reparationen" an israel (was zahlen die usa eigentlich an Vietnam?!)
und da läuft auch viel versteckt (ein bekannter von uns war beim bund und dort für die waffen-ver/käufe zuständig und der hat uns gesagt dass wir (deutschland ) von israel minderwertiges zeug zu überteuerten preisen kaufen muss weil dass von unseren politikern bestimmt wird).
das fand ich schon ganz schön krass als ich das zum ersten mal gehört habe.


Zitat:
Zitat von Pirke

Ich finde es eine sauerei was ie Israelis mit den Palestinensern machen, die haben die solange unterdückt, da musste es doch knallen, natürlich ist das Verhalten der Palestinenser keines wegs korrekt, Selbsmordanschläge sind der falsche weg,
auch wenns hart klingt NEIN.
dummerweise ist das der einzige weg .. es ist ja nicht so dass man nie versucht hätte diesen konflikt ohne waffen zu lösen es hat halt nur nie geklappt und jetzt haben beide seiten ganz offensichtlich die lust am diskutieren verloren.
meine meinung : DEN KONFLIKT GIBTS SCHON ÜBER 2500 JAHRE UND ER WIRD ERST ZU ENDE SEIN WENN EINE SEITE "WEG" IST.

so traurig das ist.

noch eine kleine lustigkeit am rande (wirklich war)
mein patenonkel ist DR und ich hab mal bei dem praktikum gemacht.soweit so gut.
wir hatten dann nen hausbesuch bei einem araber und da sind wir wohl irgendwie auf die judenvernichtung im 2 weltkrieg gekommen.auf die frage was er denn davon halte dass wir deutschen so viele juden getötet hätten schüttelte er nur den kopf und sagte (zitat): " viel zu wenige viiiiel zu wenige".

das war schon irgendwie unfreiwillig komisch.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2003, 21:27   #9 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 08.03.2003
Beiträge: 1.663

First Class wird schon bald berühmt werden

Standard

Die ganzen Religionen sind überhaupt nur schuld an den Kriegen.Das war schon immer so.Sich gegenseitig zu töten wegen eines glaubens an etwas imaginäres ist einfach nur KRANK.
Zu der Vergangenheit:Ich hab langsam kein Bock mehr mir als Deutscher etwas vorwerfen zu lassen das von einigen Geisteskranken vor Jahrzehnten durchgeführt wurde.
Das einfache Volk wollte das damals sicher auch nicht.Mein Opa kam als 17 Jähriger an die Ostfront und ist dort schwer verwundet worden.Seine beiden Brüder sind gefallen.Glaubt ihr das hat denen Spass gemacht?
First Class ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2003, 21:30   #10 (permalink)
Zyrano
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard

EDIT:

ich sach ja ich kann verstehen wenns nicht jeder lustig findet.


MEINE meinug: humor kann nicht schwarz genug sein.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2003, 22:31   #11 (permalink)
Hardware Freak
 

Registriert seit: 12.04.2002
Beiträge: 5.434

Ce_Jäger wird schon bald berühmt werdenCe_Jäger wird schon bald berühmt werden

Standard h s r

nunja, es nervt mich auch, immernoch die "deutsch = nazi" Meinung zu hören...

Aber das was im 3. Reich passiert ist, ist auch Keinesfalls zu verharmlosen! ... und vergessen werden sollte es auch nicht! ... aber bittschön nicht beständig unter die Nase gerieben werden... ...

zu der aktuellen aussage des cdu--Bundestagsabgeordneten - hab nur die Kurzmeldungen im Radio gehört, und weis noch nicht so recht...


mfg
C
Ce_Jäger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2003, 22:39   #12 (permalink)
Moralapostel und verheiratet
 
Benutzerbild von UnoOC
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.243

UnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz sein

Standard

@ Zyrano: Wer über sowas Witze machen kann, ist doch reichlich krank und es ist IMO eine Verhöhnung derjenigen, die wirklich dort umgebracht worden sind

Ich würde dich deshalb bitten, diesen Beitrag zu löschen (als User im Forum) - sonst tu ich es (als Mod)

... und das Hitler mit dem Bau der Autobahnen und der Senkung der Arbeitslosigkeit etwas gutes getan hat, ist scheinheilig - denn der einzige Grund dazu war die Rüstung udn die Vorbereitung des Krieges (denn die Autobahnen sollten eine schnelle Verlegung der Truppen ermöglichen)

... und vielen Leuten das Weiterleben ermöglicht?? BITTE??? Über 20 Millionen Tote, davon über 6 Millionen Juden, die eiskalt umgebracht wurden - Wo bitte hat dieser Verbrecher irgendjemanden das Weiterleben ermöglicht?? Den deutschen doch nur, um sie an den Fronten zu opfern


UnoOC


EDIT:
Zitat:
Zitat von Zyrano
EDIT:

ich sach ja ich kann verstehen wenns nicht jeder lustig findet.


MEINE meinug: humor kann nicht schwarz genug sein.
Wer sowas lustig findet, hat aus der Geschichte nichts gelernt - und Humor ist etwas anderes, als sich über unschuldige Opfer lustig zu machen

Zitat:
Zitat von First Class
Zu der Vergangenheit:Ich hab langsam kein Bock mehr mir als Deutscher etwas vorwerfen zu lassen das von einigen Geisteskranken vor Jahrzehnten durchgeführt wurde.
So lange Politiker demokratischer Parteien solche Äußerungen von sich geben und so lange in diesem Land Rechtsextremismus weitestgehend toleriert wird, wird es für andere wohl keinen Grund geben, ihre Haltung gegenüber uns Deutschen zu ändern
Nethands /// Regeln beachten - Suchfunktion benutzen /// Bildblog.de - Schlagzeil-O-Mat
Neid ist die deutsche Form der Anerkennung
„Ringlein sehn heut lieblich aus, morgen werden Fesseln draus.“ Clemens Brentano /// "Keine schöne Frau kann die Erwartungen, die wegen ihres Aussehens in sie gesetzt wurden, über einen annehmbaren Zeitraum hinweg rechtfertigen." Kurt Vonnegut /// "Emanzipation ist der Versuch, auch häßliche Frauen in die Gesellschaft zu integrieren." Charles Bukowski /// Geduld ist die Kunst, nur langsam wütend zu werden. /// ,,Zuerst schuf der liebe Gott den Mann, dann schuf er die Frau. Danach tat ihm der Mann leid, und er gab ihm Tabak." Mark Twain /// Wenn du tot bist, dann weißt du nicht, dass du tot bist. Es ist nur blöd für die Anderen. Genau so ist es, ... wenn du dumm bist.
UnoOC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2003, 23:06   #13 (permalink)
Zyrano
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard

Zitat:
Zitat von UnoOC
@ Zyrano: Wer über sowas Witze machen kann, ist doch reichlich krank und es ist IMO eine Verhöhnung derjenigen, die wirklich dort umgebracht worden sind

Ich würde dich deshalb bitten, diesen Beitrag zu löschen (als User im Forum) - sonst tu ich es (als Mod)

Hiermit geschehen--->mein gott das ist halt meine art von humor (und damit bin ich sicher nicht alleine) ich fands auch schade dass die kamikaze auf viva 2 abgesetzt haben

Zitat:
Zitat von UnoOC


... und das Hitler mit dem Bau der Autobahnen und der Senkung der Arbeitslosigkeit etwas gutes getan hat, ist scheinheilig - denn der einzige Grund dazu war die Rüstung udn die Vorbereitung des Krieges (denn die Autobahnen sollten eine schnelle Verlegung der Truppen ermöglichen)
womit wir wieder beim thema wären das alle die etwas auch nur annähernt positives über hitler sagen direkt auch im fanclub sind
ist schon klar das er damit in erster linie seine leute an die front bringen wollte aber ändert ja nix an der tatsache dass es vielen menschen was genützt hat oder?

Zitat:
Zitat von UnoOC

... und vielen Leuten das Weiterleben ermöglicht?? BITTE??? Über 20 Millionen Tote, davon über 6 Millionen Juden, die eiskalt umgebracht wurden - Wo bitte hat dieser Verbrecher irgendjemanden das Weiterleben ermöglicht?? Den deutschen doch nur, um sie an den Fronten zu opfern
(es waren 4 mio juden nicht 6 aber das nur nebenbei (lief vor nem monat ne reportage in phoenix in der das gesagt wurde es würden nur viele denken dass es 6 mio gewesen wären da die ersten statistiken von den siegermächten verfasst wurden und warum das so ist dürfte ja wohl klar sein))

und zu der sache mit weiterleben ermöglicht (was wir übrigens auch so im geschie unterricht gelernt haben) kann ich nur sagen dass ich aus einer gegend komme in der die leute vor hitler verhungert sind.



btw.

wenn ich es jetzt mal krass ausdrücken WÜRDE ( was ich nicht tue) könnte man sagen dass mao pro jahr 6mio hat verhungern lassen nur weil die nicht seinerm politischen empfinden entsprachen .....und das kratzt heute auch keinen mehr obwohl es nicht so lange her ist wie die massenvernichtungsorgien von hitler.

ich möchte hier mal betonen das ich nicht rechts bin (genau genommen bin ich der typische fdp wähler) und mich viel mit dem thema befasst habe weil es mich sehr interessiert (ist ja wohl auch das markanteste in der deutschen geschichte) daher ist es etwas schwierig für mich die positiven sachen die hitler so auszudrücken dass es nicht kling als wäre ich der totale rechtsradikale.
aber es ist nun mal eine tatsache dass er vielen (natürlich deutschen) menschen geholfen hat.


btw

wenn der mit seinem rassenschwachsinn nicht angefangen hätte würde heute kein mensch mehr von hitler reden denn kriege haben schon viele angefange/geführt.


EDIT:

Zitat:
Zitat von UnoOC
Zitat:
Zitat von Zyrano
EDIT:

ich sach ja ich kann verstehen wenns nicht jeder lustig findet.


MEINE meinug: humor kann nicht schwarz genug sein.
Wer sowas lustig findet, hat aus der Geschichte nichts gelernt - und Humor ist etwas anderes, als sich über unschuldige Opfer lustig zu machen
also dass kling jetzt en bisschen zu sehr nach disney land.
deswegen nennt man es ja auch humor weil es lustig(nicht ernst gemeint ist)
mann kann es mit der political correctness auch übertreiben

Zitat:
Zitat von UnoOC
So lange Politiker demokratischer Parteien solche Äußerungen von sich geben und so lange in diesem Land Rechtsextremismus weitestgehend toleriert wird, wird es für andere wohl keinen Grund geben, ihre Haltung gegenüber uns Deutschen zu ändern
wir sind im ausland mit sicherheit beliebter als england und die usa
  Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2003, 23:51   #14 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von Live
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 6.256

Live sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreLive sorgt für eine eindrucksvolle AtmosphäreLive sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard

Also ich habe zu so später Stunde keine Lust mehr zu so einem schweren Brocken noch gross was zu sagen, aber wer in Hitler Taten, etwas wie ein produktives Wirtschaften und Menschlichkeit sieht, sollte seine Gedanken nochmal etwas ordnen.
Stimme dem zu was UnoOC dazu gesagt hat.
Live ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2003, 23:59   #15 (permalink)
Zyrano
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard

aber jetzt mal ohne hier irgendeinen zu beleidigen (wirklich nicht meine absicht)...........das sind echt die perfekten beispiele für die sicht der allgemeinheit.
alle sind total darauf versteift dass hitler das böseste lebewesen zwischen zeit und raum war und wollen die andere seite der medaille gar nicht mehr sehen und sobald einer diese seite anspricht wird direkt von der eigentlichen tatsache auf das große ganze gewechselt.
z.b. die autobahnen die hitler gebaut hat haben vielen menschen was gebracht-->dann: aber die hat der doch nur gebaut um den krieg schneller zu führern.
ja ist ja richtig aber das ändert doch an der tatsache nichts.

wenn dir einer geld gibt (was gut für dich ist) ändert die tatsache dass er es dir nur gegebenhat um sich einen steuervorteil zu verschaffen ja auch nichts daran dass das geld gut für dich ist. (um jetzt mal auf die bildebene zu wechsel und um den hitler faktor mal aussen vor zu lassen).

man muss sachen immer von zwei seiten betrachten DENN hitler hat nicht nur schlimme sachen gemacht und der papst hat nicht nur gute gemacht.


ich hoffe ihr versteht worauf ich hinaus will.
  Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2003, 01:03   #16 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von Shader
 

Registriert seit: 24.07.2003
Beiträge: 1.951

Shader wird schon bald berühmt werden

Standard

so ich hab mal wieder einen langen Beitrag geschrieben

naja ich mein da hat Zyrano schon teilweise recht ... die Autobahenen haben wirklich vielen Menschen was genützt um mal von der Autobahn wegzukommen auch Eisenbahn war da besonders wichtig ob in positiv oder negativen sinne müsst ihr wissen ich weiß das es beide war den damals in den 30er und 40ern hat er die bedeutendsten E-Loks nur für Passagier Verkehr gebaut und die schnellsten Damploks ebenfalls nur zu Personen Beförderung und nicht für die Juden ... jo und Straßen und so natürlich um sich für den Krieg vorzubereiten und all diese Arbeitsplätze oder auch die Kinder mit den all den Bildungen über hitler und so ... nur um die auf den Krieg vorzubereiten aber allzu viel gutes hat er nicht getan er wahr Größenwahnsinnig das weiß wohl jeder
und auch das System von den 3. Reich ... das war so geschickt ausgeglückelt ... ohje ohje vielleicht sogar besser als bei der Stassi

aber wenn man da an den I Weltkrieg denkt den viele vergessen haben wahr er genau so schlimm wie der II ... mit all den Giftgas und so siehe um den Kampf bei Verdaux ... reines Gemetzel und ein leben neben den Toden die so verstümmelt sind auf krausammster weise ... und du musst Tagelang neben Kadaver liegen und Ausharren unter all den quälenten Kämpfen ... ich glaub das war sogar Krausamer als bei Stalingrad
und besonders der Imperialismus ... das Gemetzel in Afrika ... wie da einige Stämme einfach niederverkrausahmt wurden mit Giftgas als Versuchstiere und das Gemetzel nur weil sich Natur Völker sich Gewährt haben mit stocken und Steinen ........ nee nee Krank da wairkte besonders die Hautfarbe und der Glaube jawohl auch der Glaube wirkt in den Köpfen sehr


naja die Engländer und die aus der USA haben den II nicht vergessen ... wenn man bei den ihr Land ist und so bekommt man noch einiges mit ... aber naja ich selber habe ein Ur-Opa der 95 Jahre ist und der naja redet gerne über die Zeit mit Hitler ... es hat sich in den Köpfen in der alten Leute reingebrannt, viel Lehre muss den jungen Bürger Deutschlands darüber gegeben werden denn die jungen sind es die später ja ähhhhhm die alten ablösen und denen muss klar gemacht werden das sowas nicht noch einmal passieren darf
Shader ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2003, 01:48   #17 (permalink)
Abakus
 

Registriert seit: 12.01.2003
Beiträge: 21

Stoned befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

So, werd dann mal meine Meinung zu dem Thema abgeben (wobei die die Betonung natürlich auf Meinung liegt) :

Zitat:
Zitat von Zyrano
man muss sachen immer von zwei seiten betrachten DENN hitler hat nicht nur schlimme sachen gemacht und der papst hat nicht nur gute gemacht.
@ Zyrano Nun den Papst mit Hitler zu vergleichen, ....ähm naja, is glaub ich nicht ganz zutreffend.Wiso? Also der Papst tritt gegen die Abtreibung ein. Das ist schlimm! (das schlimmste an dem Papst, was mir so eingefallen ist)
Und jetzt denken wir mal an Deutschland, eigentlich ganz Europa im Sommer 1945.....Da die Fakten ja schon hinlänglich bekannt sind, belass ich es mal dabei!

Allerdings sagst du ja auch, dass man die Sachen von 2 Seiten betrachten soll, damit stimm ich voll mit dir überein. Wiso dann aber :

Zitat:
Zitat von Zyrano
alle sind total darauf versteift dass hitler das böseste lebewesen zwischen zeit und raum war und wollen die andere seite der medaille gar nicht mehr sehen und sobald einer diese seite anspricht wird direkt von der eigentlichen tatsache auf das große ganze gewechselt.
z.b. die autobahnen die hitler gebaut hat haben vielen menschen was gebracht-->dann: aber die hat der doch nur gebaut um den krieg schneller zu führern.
ja ist ja richtig aber das ändert doch an der tatsache nichts.
(im Prinzip die Argumente von UnoOC)
eine Seite: Autobahn hat vielen Menschen geholfen wieder Arbeit zu finden

andere Seite: Hitler sah die Hauptaufgabe der Autobahnen darin, schnell Truppentransporte durchzuführen

Tatsache: Hitler rüstete auf und im Zuge dessen ließ er auch die Autobahen bauen, die schließlich ihren Zweck auch erfüllten -> siehe Überfall auf Polen, das in kürzester Zeit kapitulieren musste. Ergo hat die Autobahn wohl eher "geholfen" in den Krieg zu ziehen und Menschen zu töten als ihnen zu helfen.
Hier könnten wir allerdings eine kleine Rechnung aufmachen: Die A. hat x Menschen geholfen und y Menschen indirekt Schaden zugefügt. Anderseits könnte man ja dann auch Sagen: Die Vertreibung der Juden in die Ghettos und anschließend die Endlösung hat neben 4 Mio. Toten auch jede Menge leere Wohnungen hervorgebracht und damit die Wohnungsnot kurzfristig beseitigt! Vielleicht ist das Bsp. übertrieben, aber es verdeutlicht hoffentlich ein wenig.


Zitat:
Zitat von Zyrano
(es waren 4 mio juden nicht 6 aber das nur nebenbei )
manchen is wohl echt noch nicht klar, was der Holocaust war; hinter den Zahlen 4 Mio. oder 6 Mio. stecken keine bits oder irgendwelche Zahlenartistik. Sondern es waren Menschen, die auf Befehl Hiltlers umgebracht worden. Und zwar soviele, dass zumindest ich es mir nicht vorstellen kann. (Was wohl auch die Begründung dafür ist, dass der Holocaust im allg. als unvergleichlich und absolut "einmalig" in der Geschichte gilt)

Das klingt zwar jetzt sehr pathetisch, meiner Meinung nach ist es aber voll zutreffend.
Stoned ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2003, 06:22   #18 (permalink)
Overclocker
 

Registriert seit: 29.08.2003
Beiträge: 270

Plautze befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

naja, der papst und seine kirche sind für mich die grössten verbrecher auf "gottes" erden.

thema hitler und die "einmaligkeit": stalin hat noch mehr menschen umgebracht und hitler sogar dabei geholfen (z.b. beim massaker in warschau an den flussufern gestanden und zugeschaut die da die leute massakriert werden) - aber ist ja egal, russen haben eh kein geld, also müssen die deutschen halt ausgleichzahlungen leisten.

autobahnen zum krieg vorbereiten: klar war dies sinn und zweck der sache. trotzdem sind die autobahnen eine klasse sache.

und noch etwas weiter ausgeholt: das messer wurde von den urahnen nicht zum butterbrotschmieren erfunden, sondern als tötungswerkzeug - soll jetzt der urmensch verflucht werden?!

mich wurdert sowieso, warum israel derartige privilegien geniesst: macht in europäischen fussballwettkämpfen mit, bei der eurovision etc. etc. - die haben geograpfisch gesehen mit europa absolut nichts zu tun.

noch etwas: als möllemann den friedmann angegriffen hatte, war möllemann direkt der nazi-häuptling (durch friedmann initiiert). nun ist rausgekommen dass firedmann sich kilometer-lange koksbahnen in den schädel bläst, sich huren bestellt hat (illegal in deutschland etc., förderung der prostitution etc.) - der typ wurde einfach aus der schusslinie genommen, und jut ist. oder hat bisher jemand etwas von einer gerichtverhandlung bzgl. friedmann gehört? den daum haben se um den ganzen erdball gejagt, um ihn vor den kadi zu bekommen.

friedmann dagegen sitzt irgendwo an der cote azur, zieht sich ne bahn koks und lässt sich von zwangsnutten die eier kraulen > imho von unseren ausgleichzahlungen.

na das soll ma jemand verstehen
Plautze ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2003, 07:15   #19 (permalink)
Hardware Freak
 

Registriert seit: 23.04.2002
Beiträge: 12.111

taxi sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäretaxi sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäretaxi sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard

will mich auchmal dazu äussern!

ich denke jeder von uns, hat in der schule viele stunden in geschichte mit dem nationalsozialismus verbracht! und ich denke jeder hat begriffen, was für verbrechen dort statt gefunden haben und wie krank und grausam das 3.reich war... ich denke das sollten wir nie vergessen.

aber andere völker sollten auchnicht vergessen, wenn man sich die nachrichten heute anguckt, und wenn ich berichte aus dem nahen osten sehe, denke ich mir immer nur eines: haben die israelis sowenig aus ihrerer vergangenheit gelernt? das sie so mit einem anderen volk umgehen? bombadierung von flüchtlings lagern, gezielte tötungen, grenzüberschreitende angriffe...

die terroranschläge, die in israel passieren sind schlimm, aber ich denke israel ist selbst daran schuld, wie soll sich ein unterdrücktes volk gegen soeine grosse militär macht wie israel (die seit ewigen zeiten durch die usa gestützt und geschützt werden) wehren?
irgendjemand hat hier mal geschrieben:
krieg ist der krieg der reichen
terror ist der krieg der armen
und so stimmt es leider heute
da wird eine frau die mann und kinder verloren hat schnell zueiner bombe!

man sollte zwischen heute und damals einen fetten strich machen, und auch öffentlich die israelis für ihr heutiges verhalten kritisieren dürfen!
taxi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2003, 09:31   #20 (permalink)
Hardware Killer
 

Registriert seit: 09.08.2002
Beiträge: 800

silence²°°²db befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard

Zitat:
man sollte zwischen heute und damals einen fetten strich machen, und auch öffentlich die israelis für ihr heutiges verhalten kritisieren dürfen!
genau so ! Wenn ein Politiker den russischen Präsidenten kritisiert findet er breite unterstützung aus allen schichten, weil tschetschenien konflikt... na toll auch wenn heute versucht wird diese lage in den griff zu bekommen !

Sagt aber ein Politiker genau das selbe über einen israelischen politiker, wird er von allen seiten angegriffen und aufgefordert sein amt niederzulegen !! Warum ??

dummes deutschland ! Null Patriotismus ist verständlich, wir können nicht die augen vor der vergangenheit verschliessen, aber es zerstört unser land, unsere wirtschaftssituation !

Ein beispiel, ich nehme mir eine deutschlandflagge und fahre durch berlin kreuzberg... nach höchstens zehn minuten ist mein auto schrottreif und ich freue mich das ich noch lebe...
tu ich das selbe in GB oder den USA schliessen sich gleich noch ein paar gruppen zusammen und machen mit !
Ein glauben in sein land, ist nicht verkehrt, wann werden wir das begreifen ?? rechtsradikalität ist das dümmste was menschen an politischer einstellung annehmen können, doch genauso sieht es mit der linken seite aus !!!

Warum mischen sich die USA überall ein wo krieg ist ? Warum aber nicht im Palästinenser gebiet ? Achja... ein großer teil der amerikaner sind ja juden, sprich Narrenfreiheit...

mal davon abgesehen, auch wenn es mehr als makaber klingt, aber nach einem krieg (kurzem krieg) geht es bergauf mit der wirtschaft, ok mal nicht die leiden und tragödien der menschen beachtet.
Warum brennen in Californien die Wälder ? Warum wird man nie einen schuldigen finden ? NAA ?? Ja weil es die wirtschaftssituation des verschuldetsten bundesstaates wieder ankurbelt... Das ist taktik, genau wie die kriege in vietnam, afganistan, irak... und da hat sich nie jemand drüber aufgeregt obwohl dort menschen starben, aber einige genießen wohl die Priorität alles machen zu dürfen !!

warum sagte niemand etwas als deutschland in österreich einmarschierte ? Weil man dachte damit hat sich die sache, aber größenwahn birgt risiken, und das muss man wohl auch bei den USA und israel befürchten, genau wie damals schauen alle weg und berufen sich auf ihre durch den 2?ten weltkrieg geschaffene situation des selbstanprangerns, fatal für ein land ! aber weil es ja so ein heikles thema ist darf ich nicht weiter drüber sprechen, sonst werd ich noch als rechts abgestempelt.

die mitte machts --> eine sicht auf alles ! und nicht die augen verschliessen und hoffen...
http://www.danasoft.com/sig/WTF85.jpg

Realität ist eine Illusion, die durch Alkoholmangel hervorgerufen wird.
silence²°°²db ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2003, 10:51   #21 (permalink)
Zyrano
Gast
 

Beiträge: n/a

Standard

freut mich das nun verstanden wurde worauf ich hinaus wollte.
wie taxi schon sagte wir heben alle in der schule gelernt wie schlimm das 3.reich war aber mann muss sich dennoch erlauben dürfen auch positive aspekte zu nennen.
  Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2003, 11:23   #22 (permalink)
Hardware Freak
 

Registriert seit: 23.04.2002
Beiträge: 12.111

taxi sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäretaxi sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäretaxi sorgt für eine eindrucksvolle Atmosphäre

Standard

also aus meiner sicht, gab es nichts positives am 3. reich

autobahnen werden also als "positiv" genannt... aber eigendlich waren sie nur mittel zum zweck, und wären früher oder später eh entstanden...

autobahnbau = weniger arbeitslose = infrastruktur stärkt sich = wirtschafts aufschwung = volk ist zufrieden mit der führung = führung wird nicht infrage gestellt oder abgewählt!

ausserdem kann man mit autobahnen das militär besser und schneller reisen lassen...
taxi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2003, 11:30   #23 (permalink)
Moralapostel und verheiratet
 
Benutzerbild von UnoOC
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.243

UnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz seinUnoOC kann auf vieles stolz sein

Standard

Autobahnen wurden im übrigen schon früher geplant - nur wurde damals keine Notwendigkeit dazu gesehen, da es kaum Autos in Privatbesitz gab

Zitat:
Zitat von Zyrano
wie taxi schon sagte wir heben alle in der schule gelernt wie schlimm das 3.reich war aber mann muss sich dennoch erlauben dürfen auch positive aspekte zu nennen.
Klar - es gab ja auch so viele positive Aspekte am dritten Reich

Da kannst du denken, was du willst - in meinen Augen hat Hitler und seine Bande nix (oder in Zahlen --> 0) positives getan

Alles hatte nur einen einzigen Zweck (Vorbereitung des Krieges und der damit geplanten Ausrottung der Juden) - und wenn es in deiner Gegend den Menschen vorher schlecht ging und dann unter Hitler gut - wie war das nach dem Krieg?? Ging es ihnen dann blendend??

Auch in meiner Gegend ging es den Menschen vor Hitler sicher nicht gut und durch die Rüstungsindustrie und den Ausbau der Infrastruktur sicherlich besser - aber als zum Ende des Krieges alles zerstört wurde und Tausende ihr Leben lassen mussten, haben die sicher anders darüber gedacht - vom notwendigen Wiederaufbau ganz zu schweigen

Es mag sein, dass ich eine feste Meinung dazu habe - aber meine Familie wurde vom Krieg schwer gezeichnet und deshalb kann ich überhaupt nichts gutes daran finden


UnoOC
UnoOC ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2003, 13:11   #24 (permalink)
Extrem Tweaker
 

Registriert seit: 08.03.2003
Beiträge: 1.663

First Class wird schon bald berühmt werden

Standard

Zitat:
Zitat von Stoned


Zitat:
Zitat von Zyrano
(es waren 4 mio juden nicht 6 aber das nur nebenbei )
manchen is wohl echt noch nicht klar, was der Holocaust war; hinter den Zahlen 4 Mio. oder 6 Mio. stecken keine bits oder irgendwelche Zahlenartistik. Sondern es waren Menschen, die auf Befehl Hiltlers umgebracht worden. Und zwar soviele, dass zumindest ich es mir nicht vorstellen kann. (Was wohl auch die Begründung dafür ist, dass der Holocaust im allg. als unvergleichlich und absolut "einmalig" in der Geschichte gilt)

Das klingt zwar jetzt sehr pathetisch, meiner Meinung nach ist es aber voll zutreffend.
Das ist richtig.Man darf nicht vergessen das hinter jedem Tod ein Schicksal steht und Angehörige die das nicht so schnell vergessen.
First Class ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.10.2003, 13:39   #25 (permalink)
Boardopi
 
Benutzerbild von Catweazle
 

Registriert seit: 07.08.2003
Beiträge: 1.274

Catweazle ist einfach richtig nettCatweazle ist einfach richtig nettCatweazle ist einfach richtig nettCatweazle ist einfach richtig nett

Standard

weia, des geht ja ab hier:

Da möchte ich dann doch auch meine unmassgebliche Meinung kundtun:

1.) Jede Gewaltanwendung, egal aus welcher Veranlassung ist SCH...

2.) Waren die Nazis sehr gross in Durchsetzung ihrer wie auch immer gearteten (oder entarteten, aber das waren bei denen ja alle Andersdenkenden nur nicht sie selber) Ansprüche durch Gewalteinsatz.

3.) Ist der Palästinenserkonflikt dadurch entstanden, dass die Juden im Zusammenhang mit der Judenverfolgung im zweiten Weltkrieg sich das Gebiet "unter den Nagel gerissen haben", in welchem eigentlich die Palästinenser gelebt haben und diese in die sog. Palästinensergebiete verfrachtet haben, klar, dass die sauer waren und auch noch sind.
So mies es ist, die einfach von ihrem Land zu werfen, der Grund dafür war: die Judenverfolg - irgendwo müssen sie ja hin.
Interessanterweise ist die Judenverfolgung jedoch keine "Erfindung" der Deutschen, wohl haben diese sie perfektioniert, industrialisiert und somit pervertiert.
Wenn mer sich damit befasst, sollte jedem normal denkenden Menschen eigentlich kotzübel werden.

4.) Lehne ich aber solche Sachen wie Erbschuld über Generationen ab.
Es gibt kein Volk, was die Schuld gepachtet hat, irgendwo haben alle einen schwarzen Fleck in der älteren oder jüngeren Geschichte.

Gruesslies

Catweazle

@Gagamel: ist Deine Tastatur kaputt oder hast Du Probs mit der Rechtschreibung?
Sorry, aber das ist wirklich Krausam was Du schraipst
Catweazle ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
cdubundestagsabgeordneter, juden, nennt, tätervolk


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[News] Modern Warfare 2 - Chris Morgan nennt es "große Enttäuschung" TweakPC Newsbot News 3 10.04.2010 14:12
Rechner "laggt" / "hängt" / "stockt" adidas Windows & Programme 2 31.03.2007 19:35
Im Menü "Change signal or HD format" fehlt die Option "Composite" drzarkov NVIDIA GeForce Grafikkarten 0 20.02.2007 20:48
Maxtor Diamondmax9 Plus:im Bios als Oaztor"6[160R0"""""""""" +16GB nicht formatierbar SpyThago Festplatten und Datenspeicher 10 02.10.2006 10:37
"Das Gerät "Standardvolume" kann zurzeit nicht beendet werden." tweakerboy Windows & Programme 2 06.01.2006 01:00


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:27 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved