TweakPC



ASUS ROG Z11 im Test

ASUS ROG kann auch miniITX

ASUS extra auf Enthusiasten ausgelegte ROG "Republic of Gamers" Serie  ist ursprünglich aus besonders hochwertigen Mainboards hervorgegangen. Mittlerweile besteht die Serie nicht mehr nur aus Mainboards sondern aus einer ganzen Reihe von Produkten, die sich alle primär an Gamer richten. Der Name ROG ist mittlerweile so erfolgreich, dass er eine riesige Fangemeinde besitzt und ettliche gerade auch vom Design her herausragende Produkte hervorgebracht hat.

Neben den bekannten GPUs und Mainboards sind in den letzten Jahren auch Peripherie wie Monitore, Headsets sowie AIOs dazu gekommen. Wir konnten uns zuletzt aus der Serie das Asus ROG Thor 1200W Netzteil, das ASUS ROG Theta Electret Highend-Headset oder die ASUS ROG Ryujin 240 - Luxus Wakü anschauen, die allesamt wirklich Spezielles boten.

In diesem Test schauen wir uns mit dem ROG Z11 das erste ITX-Gehäuse des taiwanesischen Herstellers genauer an. Anders als viele Gehäuse der Mitbewerber fällt das ROG Z11 relativ groß aus, bietet Platz für eine 240-mm-AIO, 140-mm-Lüfter und auch große Grafikkarten sollen im Gehäuse seinen Platz finden. Und natürlich sticht wieder ein Punkt ganz besonders heraus, das Design, denn das ROG Z11 besitzt eine wirklich einzigartige Optik.

Typisch für ein hochwertiges Gehäuse kommt neben dickem Aluminium auch viel Hartglas zum Einsatz. Also ungewöhnliches Feature ist das ITX-Mainboard im Gehäuse um 11° gedreht montiert, um so für mehr Platz zum Verlegen der Kabel auf der Rückseite sowie für eine bessere Kühlung zu sorgen. Dazu kann das Gehäuse stehen und liegend genutzt werden. Klingt alles sehr interessant, also legen wir doch gleich los.

Für alle, die das ASUS ROG Z11 lieber im Video sehen wollen haben wir natürlich auch wieder bewegte Bilder auf unseren TweakPC-Youtube-Kanal hochgeladen.

Lieferumfang und Technische Daten

Geliefert wird das ROG Z11 in einer schicken Kartonage, darin sind neben dem Gehäuse ein großes Zubehörpaket mit Schrauben, Pumpenbracket, SFX-Adapter, Kaltgeräteadapter, Kabelbindern und ein Nameplate enthalten. Eine tolle Anleitung rundet alles ab.

  • Material: Kunststoff, Aluminium, Hartglas, und Stahl
  • Maße (mm): 194 x 531 x  386 mm
  • Gewicht: ca. 8,7  kg
  • Mainboard-Support: Mini-ITX
  • Expansion Slots: 2 Vertikal
  • Platz Rückseite für Kabelmanagment: 15-40 mm
  • Drive Bays
    • 3.5" HDD: 1 enthalten
      2.5" SSD: 4 enthalten, 4 Positionen gesamt
  • I/O-Ports: • 1x USB 3.1 Typ-C / 2x USB 3.0 / 2 x USB 2.0
  • Audio In / Out (HD Audio)
  • Power-Taster/ Reset-Taster
  • RGB-Steuerung
  • Vorinstallierte Lüfter
    • 3 x 140 mm Pure Wings 2 3-Pin 140-mm
  • Lüfter-Support
    • Vorne (mm) - 2 x 120  2 x 140
    • Deckel (mm) – 2 x 120 2 x 140
    • Heck (mm) -  
    • Unten (mm)  1 x 140
  • Radiator-Support
    • Vorne- (mm) 120, 240
    • Deckel (mm) –
    • Boden (mm) – 120
    • Rückseite (mm)  -
  • Staubfilter
    • Unten, Vorne, Oben -  Nylon abnehmbar oder Verschraubt
  • Maximale Längen für Komponenten
    • CPU-Kühler: 130 mm
    • Grafikkarte: 320 mm 3-Slots
    • Netzteil: 200 mm
Inhaltsverzeichnis:
[4] Einbau
[5] Fazit


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.