TweakPC



MSI Armor GeForce GTX 1060: GDDR5X-Speicher nur auf GDDR5-Niveau

Donnerstag, 29. Nov. 2018 08:48 - [ar] - Quelle: msi.com

MSI taktet den verbauten GDDR5X-Speicher der Armor GeForce GTX 1060 mit effektiv nur 4.000 MHz, womit der Speicher auf GDDR5-Niveau bleibt.

MSI Armor GeForce GTX 1060: GDDR5X-Speicher nur auf GDDR5-Niveau

Bereits bei der Ankündigung der GeForce GTX 1060 mit GDDR5X-Speicher wurde über den niedrigen Speichertakt des verbauten GDDR5X-Speichers gerätselt. Die nun vorgestellte MSI Armor GeForce GTX 1060 besitzt einen noch niedrigeren Speichertakt und zieht damit überhaupt keinen Vorteil durch den eigentlich, teureren, verbauten Speicher.

Die neue MSI GeForce GTX 1060 Armor 6GD5X OC bietet mit einem Grundtakt von 1.544 MHz und einen Boost-Takt von 1.759 MHz zwar einen übertakteten GP104-Chip. Der verwendete GDDR5X-Speicher bleibt aber hinter den Erwartungen zurück und taktet mit 4.000 MHz gerade einmal auf dem maximalen Niveau des GDDR5-Standards. Die TDP der Grafikkarte kann durch den reduzierten Speichertakt und den teildeaktiverten GP104-Chip aber mit 120 Watt gering gehalten werden.

Durch die eigene Übertaktung der Grafikkarte könnten somit noch einige Reserven aus dem Speicher entlockt werden. Mit einem solch niedrigen RAM-Takt positioniert sich die MSI GeForce GTX 1060 Armor 6GD5X OC allerdings kaum gegen die neu vorgestellten Radeon RX 590 von AMD, sondern muss sich mit der bereits länger erhältlichen Radeon RX 580 messen.

MSI Armor GeForce GTX 1060: GDDR5X-Speicher nur auf GDDR5-Niveau

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.