TweakPC


SSDs im Vergleich: Benchmarks der Vertex, Vector, Force GS, Neutron GTX, 830, 840 und m4 (8/18)

Samsung Series 830 Series SSD

Die Samsung 830 Series SSD ist zwar schon etwas älter, wird wegen ihres guten Rufs aber immer noch weitläufig angeboten und das zu einem zum Teil wirklich attraktiven Preis. Bis zur Einführung der Samsung 840 Pro war diese SSD das Top-Modell bei Samsung, weshalb wir sie hier in den Vergleich noch einmal aufgenommen haben.

Auf der Samsung SSD arbeitet der selbst von Samsung hergestellte MCX Controller. Hierbei handelt es sich um einen 3-Core Prozessor im ARM-Cortex-A9-Design mit einer Taktrate von 220 MHz. Dem Controller stehen 256 MB DDR2 Cache zur Seite. Bei den Speicherbausteinen setzt die 830 Series auf 27 nm Toggle-Mode-NAND 1.0.

Die Samsung 830 SSD hat bereits früh auf den neuen 7mm Form-Faktor gesetzt und ist 100x69.85x7 mm groß und mit einem schicken schwarz gebürstete Alu-Top versehen.

Die Samsung 830 soll beim Lesen bis zu 520 MB/s erreichen und es beim Schreiben auch noch auf 400 MB/s bringen. Die Maximale IOPS Leistung bringt es bis zu 80.000. Beim zufälligen Schreiben und den typischen 4K Random IOPS sind bei der SSD aber nur 36.000 IOPS angegeben.

Der aktuelle Listenpreis für die Samsung 830 Series SSD beträgt zwar immer noch etwa 180-190 Euro, jedoch wird die SSD häufig zu Angebotspreisen um die 150 Euro angeboten, da es sich um ein älteres Modell handelt, das nun von der 840 Pro abgelöst wurde. Die Garantiezeit für die 830 Series beträgt 3 Jahre.

  • Lieferumfang

  • Der Lieferumfang der Samsung SSD unterscheidet sich je nach "Version". Die SSDs werden als reine SSD, Desktop oder Notebook Upgrade Kits angeboten und enthalten in den Upgrade Kits entsprechendes Einbaumaterial, Kabel und teilweise Software (Norton Ghost).

  • Benchmarks Screenshots




  •  



    ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2017 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved