TweakPC



Command and Conquer 4: Tiberian Twilight (6/7)

Multiplayer

Von vornherein ist klar, das neue Spielprinzip ist brachial auf Multiplayergefechte ausgelegt, ausgetragen werden diese im neuen Domination-Modus. Die beiden Teams ringen auf den Karten um Kontrollpunkte, welche die wichtigen Siegpunkte generieren, wer zuerst 2500 davon hat, hat gewonnen.

cnc 11

Durch das neue System ist Teamwork natürlich elementar wichtig, da die Armeen einzelner Spieler relativ klein sind und auch nicht jedes Aufgabengebiet abdecken können, muss zusammengearbeitet werden. Die Partien laufen dabei sehr flott ab, lassen aber leider den Tiefgang vermissen. So ist der anfänglich spaßige Multiplayermodus nach einiger Zeit nicht mehr ganz so interessant, speziell wenn man den Höchstrang (Level 20) erreicht hat.

cnc 12

Überdies lassen sich die beiden Kampagnen im 2 Spieler Koop-Modus bestreiten, das ist allerdings etwas unausgegoren, denn der Schwierigkeitsgrad wird nicht angepasst, es gibt weder mehr, noch stärkere Gegner, so dass man die Feinde selbst auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad problemlos vernichtet.

cnc 13

Das technische Optimum ist noch nicht ganz erreicht, so zeigt zum Beispiel der Serverbrowser gerne mal bereits laufende Partien, um den Spieler beim Beitrittsversuch mit einem "Partie läuft bereits" wieder abzuwimmeln. Auch hätten es neben den bereits enthaltenen Karten noch ein Paar kleinere für 1 gegen 1 oder 2 gegen 2 Gefechte geben können, denn die sind auf den großen 10 Spieler Karten nicht ganz so spaßig wie größere Schlachten. Und natürlich sollte auch der Schwierigkeitsgrad im Koop-Modus angepasst werden, damit dieser nicht wie im aktuellen Zustand völlig anspruchslos ist

Zurück: Singleplayer | Weiter: Fazit
Inhaltsverzeichnis:
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.