TweakPC



Alpenföhn Dolomit Serie mit Advanced und Premium im Test (4/4)

Zusammenfassung

Unternehmen wir also  kurzer Blick auf die Kühlleistung der neuen Dolomiten im Vergleich zu einigen bekannten be quiet! Kühlern. Der Dolomit Advanced sowie Dolomit Premium zeigen hier eine leicht bessere Kühlleistung im Vergleich zum Dark Rock 4 und Dark Rock Slim, die als direkte Konkurrenten angesehen werden können. Besonders ins Auge gefallen ist uns aber der kleine Dolomit der trotz geringe Bauhöhe und nur 92-mm-Lüfter sehr nahe an die Kühlleistung des Dark Rock Slim heranreicht.

Die beiden 120-mm-Lüfter in Form der Wing Boost 3 ARGB verhalten sich auf dem Dolomit Advanced sowie Premium bei maximaler Drehzahl nicht deutlich hörbar lauter als die be quiet! Pendants.

Lediglich der Dark Rock Slim setzt sich bei der Lautstärke etwas ab. Ab einer Lüfterleistung von ca. 70% sind die beiden Dolomiten zudem problemlos in einem Silent-System einsetzbar und liefern dabei immer noch eine sehr guten Kühlperformance.

Der kleine Dolomit mit seinem 92-mm-Lüfter agiert mit maximaler Drehzahl deutlich lauter und ist so leider klar wahrzunehmen, was angesichts der hohen Maximaldrehzahl nicht weiter verwundert. Ab einer Lüftergeschwindigkeit von ca. 70% kann aber auch der Kühler problemlos in einem geschlossenen Gehäuse genutzt werden ohne zu sehr zu stören. Die Temperaturen bewegen sich dabei noch immer in einem soliden Bereich.

Während die beiden größeren Kühler mit RGB ein Farbenspiel in den PC zaubern, der Wing Boost 3 wusste ja bereits als Einzellüfter in der RGB-Disziplin zu überzeugen, verfügt der kleine Dolomit nur über einen schwarzen Lüfter und eignet sich so auch für dezente System und ist dementsprechend auch im Preis noch einmal niedriger angesiedelt.

Fazit

Alpenföhn präsentiert mit den drei neuen Dolomit-Kühlern in einem Rutsch eine sehr starke Konkurrenz für das Dark Rock-Lager aus dem Hause be quiet!

Besonders der Dolomit Advanced und der Dolomit Premium zeigen im Vergleich zu den beiden kleineren Dark Rock-Kühlern eine bessere Leistung, eine einfachere Montage, Platz für hohen RAM (Dark Rock 4) und verfügen zudem noch über optional einen ARGB-Lüfter, den man bei Bedarf aber auch einfach auslassen kann. Gerade für RGB-Freunde sind das gute Nachrichten, denn viele Luftkühler strecken noch im "Vor-RGB-Zeitalter" fest. Alle Dolomit Modelle kommen zudem im dezent schwarzen Design daher und passen daher optisch perfekt zu den meisten ebenfalls schwarzen Mainboards.

Bei der Lautstärke mit maximaler Drehzahl sind die be quiet! Modelle messtechnisch einen Ticken leiser, besonders leise Lüfter sind ja auch das Steckenpferd des Herstellers. In der Praxis wird es jedoch recht schwer die leistungsstarken Modelle zu unterscheiden, da sie nicht all zu weit auseinanderliegen. Reduziert man die Lüfterdrehzahl werden die Unterschiede dabei noch geringer.

Der kleine Dolomit nimmt im neuen Portfolio eine interessante Sonderrolle ein, er ist kompakt, bietet kein RGB, aber dennoch Platz für hohen RAM, eine einfache Montage und eine gute Kühlleistung, ist jedoch mit maximaler Drehzahl deutlich hörbar, was sich jedoch über die Lüfterkurve anpassen lässt. Von der Kühlleistung her, muss sich auch der kleine Dolomit nicht verstecken und zeigt gute Leistungen, was besonders für Besitzer von kleinen Gehäusen und nicht so hohem Budget interessant sein könnt.

Mit der neuen Dolomit-Serie bläst Alpenföhn mit einer neuen leistungsstarken und optisch sehr schönen Kühlerserie zum Angriff. Gerade in Verbindung mit den Wing Boost 3 ARGB Lüftern liefern die beiden größeren Modelle eine fast schon konkurrenzlos gute Optik und sind zudem dank der zurückhaltenden Preispolitik auch bezahlbar.

Vorteile:

  • Gute Kühlleistung
  • Dezentes und schickes Design
  • Hoher Sockel-Support (Außer TR4)
  • Hervorragende Verarbeitung
  • Großer Drehzahlbereich des Lüfters
  • Als Silent-Kühler nutzbar
  • Hervorragende Montage
  • Lüfter austauschbar
  • Schlankes Design für hohen Arbeitsspeicher
  • RGB-Lüfter bei Dolomit Advanced und Premium

Nachteile:

  • Dolomit Advanced und Premium Leicht Wahrnehmbar bei maximaler Drehzahl.
  • Dolomit bei maximaler Drehzahl deutlich hörbar
  • Auf AMD nicht in alle Richtungen ausrichtbar


Alpenföhn Dolomit / Dolomit Advanced


Alpenföhn Dolomit Premium

 

22.09.21 / rj/jrf

ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.