TweakPC



Notebook-Kühlung Cryo LX von NZXT (4/4)

NZXT Cryo LX – Extras inklusive

Aus zwei mach vier

Natürlich benötigt das Cryo LX auch Strom zum Betrieb. Dabei verzichtet NZXT auf ein extra Netzteil und lässt das Cryo LX über USB mit Energie versorgen. Dazu existiert eine DC Anschluss an der Rückseite, der per Kabel mit einem USB Port verbunden wird. Damit aber nicht genug, dann es befinden sich an besagter Rückseite auch noch fünf USB Anschlüsse; das Cryo LX fungiert also auch als USB Hub für vier Endgeräte, einer der fünf USB Anschlüsse muss mit dem Laptop verbunden werden. Interessant ist, dass die Lüfter des Cryo LX laufen, sobald man nur einen der Anschlüsse – also DC oder USB – mit dem Laptop verbindet. NZXT empfiehlt aber ausdrücklich, beide Anschlüsse gleichzeitig mit dem Laptop zu verbinden; wohl um zu gewährleisten, dass es bei voller Lüfterdrehzahl und Vollbelegung der USB Ports mit Endgeräten nicht zu einem Energieengpass kommt.

NZXT Cryo LX

Man muss also zwei USB Ports „opfern“, bekommt dafür aber die doppelte Anzahl durch das Cryo LX zur Verfügung gestellt. Mit einem solchen Tausch kann der User nur gewinnen und es spricht für NZXT, dass das Cryo LX so nutzerfreundlich gestaltet ist.



Fazit

Und die Moral von der Geschichte…

Das Cryo LX ist durchaus ein recht spezielles Produkt für sehr spezielle Bedürfnisse. Dafür spricht auch der Preis von derzeit knapp 70,- Euro (z.B. bei Caseking). Ob eine solche Investition gerechtfertigt ist, lässt sich nicht pauschal sagen, denn es ist abhängig vom Design des jeweiligen Laptops, inwieweit das Cryo LX seine Kühlleistung zu entfalten vermag. Was aber ganz sicher festgehalten werden kann, ist das schlichte, aber sehr edle Design in zwei Varianten, die durchdachte Bauweise und die Variabilität. Sowohl bei der Energieversorgung als auch beim Platzbedarf kann der Nutzer selbst entscheiden, auf welche Weise er das Cryo LX einsetzen möchte.

Die Regelbarkeit der Lüfter lässt die individuelle Wahl des Kompromisses aus Lautstärke und Kühlleistung zu, dabei scheppert und klappert nichts – kein Wunder, denn die Verarbeitungsqualität ist nicht zuletzt wegen des verwendeten Aluminiums sehr hochwertig. Obendrein gibt es noch mindestens zwei USB Anschlüsse dazu. Eine vollwertige Docking Station für den Laptop stellt das Cryo LX damit zwar nicht dar, die soll es auch gar nicht sein – von einem Port Replikator kann man dafür durchaus sprechen.

Die globale Erwärmung hat NZXT damit nicht gelöst, aber wer seinem unter Hitzewallungen leidenden Laptop etwas Gutes gönnen möchte (und damit natürlich sich selbst), der sollte das Cryo LX von NZXT auf jeden Fall im Auge behalten – denn der nächste Sommer kommt sicher.

19.10.08 / jm



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.