TweakPC



NorthQ Siberian Tiger Ready-to-go Wasserkühlung Review (5/5)

Fazit:

NorthQ hat mit dem Siberian Tiger ein grundsolides und gleichzeitig sehr einfach zu handhabendes Stück Wasserkühlungstechnik gebaut, das in jeder Hinsicht mit High-End Luftkühlern auf kleineren CPUs mithalten kann. Steigen die Anforderungen an die Wärmeableitung mit einem großen Quadcore-Modell, so spielt der Tiger seine Stärken aus und verweist die Luft pumpende Konkurrenz auf die hinteren Plätze.

Sehr überzeugend fanden wir die kompakte Bauweise des Kühlblocks samt integrierter – laut NorthQ über 5 Jahre überdauernden - Pumpe und Ausgleichsbehälter. Mit so wenig Platzeinsatz ist eine solche Kühlleistung mit einem Luftkühler absolut unmöglich. Dafür benötigt man den Platz an anderer Stelle, nämlich ein 120mm Fan-Hole und das möglichst in der Nähe der CPU. Für eine Wasserkühlung ist aber auch das enorm wenig Platz.
Gerade Nutzer kleiner mATX Gehäuse oder schmaler Midi-Tower haben hier die Möglichkeit, auch in den Genuss einer Wasserkühlung zu kommen.

Die Ausstattung ist üppig, Backplates und Halterungen für alle gängigen Sockel liegen bei, insgesamt 4 Lüfter lassen sich regeln, zusammen mit der Lüfterausfallkontrolle und dem dezent beleuchteten Lüfter ist der Siberian Tiger von NorthQ ein wahres rundum-zufrieden-Paket.Achja, und die ready-to-go Wasserkühlung liegt selbstverständlich auch noch im Karton.

Insgesamt ein sehr interessantes Konzept, das uns gut gefallen hat!

PROs:

  • Ready-to-go
  • Umfangreiches Zubehör
  • Lüfter und Pumpe leise
  • Einfache Montage
  • Solide Kühlleistung
  • Geringe Größe

CONTRAs:

  • kleine Kratzer in der Kühlfläche
  • kurze Schläuche

Really Cool Award

01.08.08 / jm



ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.