TweakPC



Acer Predator Apollo RGB 4000 MHz im Test (2/5)

SPD/XMP/EPP Informationen -  Taktraten und Timings

Die Acer Predator Apollo DDR4 sind mit XMP 2.0 ausgestattet und lassen sich damit auch mit den hohen Taktraten von 4000 MHz einfach konfigurieren. Acer beschränkt sich allerdings darauf hier nur ein einzelnes Setting abzuspeichern. Bei vielen Herstellern ist es mittlerweile üblich gleich mehrere Settings im XMP abzuspeichern. Damit gibt man für den Fall, dass man Hardware verwendet, die die maximale Taktrate der RAMs nicht unterstützt, weitere Funktionierende Settings parat hat, was Bootprobleme verhindern kann. In der Praxis ist der Vorteil aber zu vernachlässigen.

Zudem zeigte sich, dass die Acer Predator Apollo erstaunlich gut von unserem Testmainboard dem MSI X570 Unify mit dem Ryzen 9 5900 unterstützt werden. Es war lediglich notwendig im Bios die XMP Settings zu aktivieren und das Setup bootete trotz der strengeren CL17 Timings sofort ohne Probleme.

Beim Overclocking zeigte sich, dass die Module schon sehr weit ausgereizt sind. Mit CL17 Timings lies sich nur noch eine sehr kleine Steigerung auf 4133 MHz erreichen. Ab 4200 MHz kam es zu deutlichen Bootproblemen und die Timings müssen deutlich reduziert werden, was am Ende zu einer eher schlechteren Performance führt und daher keinen praktischen Nutzen bietet.

Memory SPD
DIMM #1
SMBus address0x52
Memory typeDDR4
Module formatUDIMM
Module Manufacturer(ID)(7F7F7F7F7F7F7F7F7F7F6B000000)
SDRAM Manufacturer (ID)Samsung (CE00000000000000000000000000)
Size16384 MBytes
Max bandwidthDDR4-2132 (1066 MHz)
Part numberBL.9BWWR.241
Manufacturing dateWeek 05/Year 21
Nominal Voltage1.20 Volts
EPPno
XMPyes, rev. 2.0
AMPno
JEDEC timings tableCL-tRCD-tRP-tRAS-tRC @ frequency
JEDEC #110.0-10-10-24-34 @ 727 MHz
JEDEC #211.0-11-11-27-38 @ 800 MHz
JEDEC #312.0-12-12-29-41 @ 872 MHz
JEDEC #413.0-14-14-32-45 @ 945 MHz
JEDEC #514.0-14-14-34-48 @ 1018 MHz
JEDEC #615.0-15-15-36-50 @ 1066 MHz
JEDEC #716.0-15-15-36-50 @ 1066 MHz
XMP profileXMP-4000
SpecificationDDR4-4000
VDD Voltage1.350 Volts
Min Cycle time0.500 ns (2000 MHz)
Max CL17.0
Min tRP8.45 ns
Min tRCD8.45 ns
Min tRAS18.49 ns
Min tRC31.99 ns
Min tRRD3.50 ns
XMP timings tableCL-tRCD-tRP-tRAS-tRC-CR @ frequency (voltage)
XMP #117.0-17-17-37-64-n.a @ 2000 MHz (1.350 Volts)
DIMM #2
SMBus address0x53
Memory typeDDR4
Module formatUDIMM
Module Manufacturer(ID)(7F7F7F7F7F7F7F7F7F7F6B000000)
SDRAM Manufacturer (ID)Samsung (CE00000000000000000000000000)
Size16384 MBytes
Max bandwidthDDR4-2132 (1066 MHz)
Part numberBL.9BWWR.241
Manufacturing dateWeek 05/Year 21
Nominal Voltage1.20 Volts
EPPno
XMPyes, rev. 2.0
AMPno
JEDEC timings tableCL-tRCD-tRP-tRAS-tRC @ frequency
JEDEC #110.0-10-10-24-34 @ 727 MHz
JEDEC #211.0-11-11-27-38 @ 800 MHz
JEDEC #312.0-12-12-29-41 @ 872 MHz
JEDEC #413.0-14-14-32-45 @ 945 MHz
JEDEC #514.0-14-14-34-48 @ 1018 MHz
JEDEC #615.0-15-15-36-50 @ 1066 MHz
JEDEC #716.0-15-15-36-50 @ 1066 MHz
XMP profileXMP-4000
SpecificationDDR4-4000
VDD Voltage1.350 Volts
Min Cycle time0.500 ns (2000 MHz)
Max CL17.0
Min tRP8.45 ns
Min tRCD8.45 ns
Min tRAS18.49 ns
Min tRC31.99 ns
Min tRRD3.50 ns
XMP timings tableCL-tRCD-tRP-tRAS-tRC-CR @ frequency (voltage)
XMP #117.0-17-17-37-64-n.a @ 2000 MHz (1.350 Volts)

Inhaltsverzeichnis:

Übersicht der Benchmarks in diesem Artikel:
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.