TweakPC



Cooler Master Masterliquid PL360 Flux im Test (2/6)

Lieferumfang und Montage

Cooler Master liefert zur MasterLiquid PL360 Flux ein respektables Zubehörpaket mit. Montagezubehör für alle aktuellen und auch etwas älteren Sockel, Wärmeleitpaste, Einbauanleitung, ARGB-Controller mit Kabel und Adaptern hinterlassen einen kompletten Eindruckt. Dazu gibt es sogar noch eine schöne gut bebilderte Anleitung, die zwar recht klein gehalten ist, aber der Umwelt zu liebe sollte man dafür Verständnis aufbringen. Auch die Verpackung im geformten Öko-Karton hinterlässt einen guten Eindruck.

Bei unserem AM4-Testsystem wird die PL360 Flux einfach mit den AMD-Halterungen bestückt und am Retention-Modul eingehängt. Auch hier setzt Cooler Master übrigens auf praktische Rändelschrauben. Für den Radiator mit Lüftern solltet ihr eine Tiefe von ca. 55 mm einplanen.

Bei den  LGA-Sockeln von Intel setzt man hingegen auf eine beiliegende Backplate und die Pumpeneinheit wird mit Bügeln und Muttern verschraubt. Platz für hohen Arbeitsspeicher ist natürlich vorhanden und dank der flachen Pumpeneinheit fällt die Kühlung nicht selten flacher aus, als die Kühler der Spannungswandler am Mainboard.

ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.