TweakPC



AMD Zen und Intel Kaby Lake doch erst 2017?

Mittwoch, 08. Jun. 2016 15:34 - [ar] - Quelle: digitimes.com

Angeblich könnte sich der Start der neuen Prozessoren-Generation beider Chiphersteller doch ins Jahr 2017 verschieben.

Bislang wurde spekuliert, dass sowohl AMD als auch Intel die kommenden Prozessoren für den Consumer-Markt noch im vierten Quartal 2016 auf den Markt bringen werden. Wie der taiwanische Branchendienst DigiTimes erfahren hat, könnte sich der Start beider Prozessoren-Serien allerdings verzögern und erst 2017 stattfinden.

Bei Intel soll die Verzögerung des Launches der Kaby-Lake-Prozessoren mit vollen Lagern begründet werden. Der Prozessorhersteller erhofft sich durch die spätere Einführung der neuen Prozessor-Generation, dass die bereits produzierten Modelle der Haswell- und Skylake-Prozessoren noch abverkauft werden können. Erst zur CES 2017 im Januar soll Intel dann die Kaby-Lake-Prozessoren vorstellen.

Warum AMD die Zen-Generation ebenfalls erst im kommenden Jahr vorstellen will, ist bislang noch ungeklärt. Als mögliche Ursache könnte eine niedrige Yield-Rate bei der Produktion ausschlaggebend für die Verschiebung sein. Dies ist allerdings bislang nur ein unbestätigtes Gerücht.

AMD Zen und Intel Kaby Lake doch erst 2017?
(Bild: Verpackung eines aktuellen Skylake-Prozessor von Intel)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.