TweakPC



Windows 10: Anniversary-Update kann PCs einfrieren

Dienstag, 16. Aug. 2016 11:04 - [ar] - Quelle: microsoft.com

Das neuste Update mit Versionsnummer 1607 für Windows 10 führt bei einigen Anwendern dazu, dass der PC spontan einfriert.

Microsoft hat den Fehler im Anniversary-Update von Windows 10 bereits bestätigt. Bei wenigen Fällen kann das Update dazu führen, dass der komplett PC einfriert. Aktuell soll das Problem nur auftauchen, wenn ein Anwender als Startfestplatte eine SSD nutzt und zusätzlich noch Programme und Daten auf einer HDD ablegt. Aktuell schlägt Microsoft vor, alle Daten und Programme auf die SSD zu verschieben. Alternative kann ein Rollback auf Version 1511 vollzogen werden, wenn die Installation des Updates noch nicht länger als zehn Tage her ist. Eine allgemeine Lösung für das Problem kann Microsoft allerdings noch nicht anbieten.

Wodurch der Fehler genau auftritt, ist aktuell noch nicht bekannt. Betroffene sollen sich direkt bei Microsoft melden um an der Behebung des Problems mitzuwirken. Aktuell sollen nur eine geringe Anzahl von Anwendern von dem Problem betroffen sein.


(Bild: Windows 10)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.