TweakPC


Call of Duty: WW2 - Wieder dedizierte Server statt Peer2Peer

Donnerstag, 16. Nov. 2017 11:52 - [tj]

Drei Tage lang hatte Activision die dedizierten Server für 'Call of Duty: WW2' vom Netz genommen. Nun sind sie wieder online.

Nachdem der Start von 'Call of Duty: WW2' dazu führte, dass die CoD-Server zusammenbrachen und auch die ersten Patches die Situation eher verschlimmerten als verbesserten, hatten der Publisher Activision und dass entwickelnde Studio Sledgehammer Games vor einigen Tagen die Notbremse gezogen und den Mehrspieler-Modus auf ein Peer2Peer-Netzwerk umgestellt. Nur einige wenige Server in den USA blieben für Testzwecke online. Alle anderen Spiele wurden von den Spielern selbst gehostet, was entsprechend zu schwankenden Pings, Ping-Vorteilen für den Host und Spielabrüchen führte, wenn der Host die Runde verlassen hat.

Via Twitter gaben die Entwickler nun bekannt, dass der Mehrspielermodus weltweit wieder auf dedizierte Server umgestellt wurde. Die Meldung gilt für sämtliche Plattformen. Sollten die Spieler erneut Probleme bemerken, sollen diese nach Möglichkeit in Kombination mit den Verbindungsdetails geteilt werden.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved