TweakPC



Tesla: Jetzt ermittelt die Börsenaufsicht - Kurs bricht wieder ein

Donnerstag, 16. Aug. 2018 14:26 - [tj] - Quelle: foxbusiness.com

Die US-Börsenaufsicht SEC hat offenbar eine Ermittlung gegen Tesla aufgenommen, aufgrund einer möglichen Kursmanipulation durch Elon Musk.

Elon Musk, Gründer von Tesla, SpaceX und weiteren Unternehmen ist bekannt für seine impulsiven Twitter-Äußerungen. Mit der Ankündigung, er überlege Tesla für einen Kurs von 420 US-Dollar von der Börse zu nehmen mit einer bereits gesicherten Finanzierung, sorgte Musk dafür, dass der Kurs der Tesla-Aktie – die zu dem Zeitpunkt bei knapp über 340 US-Dollar stand – deutlich anstieg. Vor allem die Formulierung "gesicherte Finanzierung" könnte nun jedoch zum Bumerang werden. Denn für diesen Teil seiner Aussage legte Musk keinerlei Beweise vor.

Laut dem US-Sender TV-Sender Fox Business News hat die SEC nun alle neun Tesla-Vorstandsmitglieder gerichtlich vorladen lassen. Die SEC wolle dabei untersuchen, ob Musk, durch seine Aussage den Aktienkurs nach oben treiben wollte.

Von den zwischenzeitlich knapp 380 US-Dollar je Tesla-Aktie nach der Musk-Ankündigung ist durch das Nachspiel nichts mehr übrig. Zuletzt lag der Kurs der Tesla-Aktie bei unter 340 US-Dollar und damit niedriger als vor der Twitter-Offensive.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.