TweakPC



Verkaufsverbot für ältere iPhones gilt ab sofort

Freitag, 04. Jan. 2019 13:48 - [ar] - Quelle: t-online.de

Der Chiphersteller Qulacomm hat ein Verkaufsverbot von älteren iPhones in Deutschland erzwungen, welches ab sofort in Kraft tritt.


Das bereits im Dezember angekündigte Verkaufsverbot ältere iPhones tritt ab sofort in Deutschland in Kraft.

Das von Qualcomm erwirkte Verkaufsverbot für das iPhone 7, 8 und X von 2017 kann ab sofort durchgesetzt werden, wenn Qualcomm die Sicherheitsleistung hinterlegt. Apple selbst versteht das Verkaufsverbot nur für die eigenen 15 Shops in Deutschland sowie dem Internet-Angebot.

Mobilfunkbetreiber und Händler könnten dementsprechend weiterhin die iPhone-Modelle verkaufen. Qualcomm hingegen fordert, dass der Verkauf bei allen Einzelhändlern in Deutschland eingestellt werden muss.

Apple hat bereits Berufung angekündigt und könnte die 668,4 Millionen Euro, welche als Sicherheitsleistung von Qualcomm hinterlegt werden musste bei einem möglichen Gewinn des Prozesses einstreichen. Die Sicherheitsleistung dient als Absicherung vor Verlusten, welche durch ein zu früh durchgesetztes Verkaufsverbot entstehen können.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.