TweakPC



Bundesnetzagentur verbietet mehr als 4,5 Millionen unsichere Produkte

Donnerstag, 16. Jan. 2020 11:00 - [ar] - Quelle: crn.de

Die Bundesnetzagentur hat im vergangenen Jahr erneut mehrere Millionen Produkte nicht für den Verkauf in Deutschland freigegeben.

Bundesnetzagentur verbietet mehr als 4,5 Millionen unsichere Produkte

Die Bundesnetzagentur hat im letzten Jahr rund 4,5 Millionen Produkte für den Verkauf gesperrt und mehr als 10 Millionen Geräte aus dem Verkehr gezogen. Die Behörde untersagte dabei vor allem Online-Händlern den Verkauf von Funkstörern und den Vertrieb von Geräten mit elektromagnetischer Unverträglichkeit.

Vor allem Bluetooth-Lautsprecher und Störsender stehen auf der Liste der 2019 hinzugekommen, verbotenen Produkte für Deutschland und der EU. Viele der Geräte kommen vor allem bei Straftaten zum Einsatz, um beispielsweise das Mobilfunknetz lokal zu stören und damit einen Notruf aktiv zu verhindern.

Die Bundesnetzagentur arbeitet mit dem Zoll zusammen im verdächten Warensendungen zu überprüfen. In mehr als 90 Prozent der verdächtigen Fälle, erfolgte keine Freigabe der Produkte für den deutschen Markt. Für viele Produkte wurden Korrekturmaßnahmen verhängt oder vorläufige Vertriebsverbote ausgestellt.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.