TweakPC



InWin 216 Combo White im Test (2/5)

Äußerlichkeiten

Das InWin 216 stell sich als kompaktes Tower-Gehäuse für ITX bis hin zu großen EATX-Mainboards vor. Die 216 Combo White Special Edition ist eine weiße Sonderedition des 216 und nahezu komplett in weiß lackiert.

Die Front ist komplett geschlossen und wird unten durch das InWin-Logo aufgelockert. Links sowie rechts verfügt die Front über Lufteinlässe. Das wohl auffälligste an der Front ist die Holzeinlage an der rechten Seite. Diese lockert das Design deutlich auf und sorgt für einen doch deutlich anderen Look, als bei der normalen schwarzen Version mit Alu-Einlage. Weitere Lufteinlässe für besseren Airflow befinden sich auf der Unterseite der Front.

Die Front kann einfach nach vorne abgezogen werden, hier muss jedoch auf die I/O-Kabel geachtet werden, da das I/O-Panel an der Front direkt integriert ist. Die Kabel sind allerdings recht lang so dass man die Front bequem zur Seite stellen kann.

Ist die Front nach vorne abgezogen, wird neben einem großen Staubfilter auch der Platz für drei optionale 120-mm-Lüfter ersichtlich.

Das linke Seitenteil besteht aus einer stark getönten Hartglasseitenscheibe, die mit zwei Schrauben am Gehäuse fixiert ist. An den Ecken ist das Sichtfenster jeweils gummiert. Das rechte Seitenteil ist komplett in Weiß gehalten, geschlossen und wird ebenfalls mit zwei Schrauben fixiert.

Die Rückseite ist Standardmäßig aufgebaut. Eine Besonderheit ist hier, dass zwei vertikale PCI-Slots vorhanden sind um die Grafikkarte im vertikalen Einbau zu präsentieren. Ansonsten sind die ATX-Ausgänge, ein 120-mm-Lüfterplatz, die ATX-Ausgänge als auch die Netzteilöffnung mit vormontiertem Netzteil ersichtlich.

Die Oberseite beherbergt im vorderen Bereich das I/O-Panel. Dieses verfügt über Power- sowie Reset-Taster, zwei USB 3.0-Anschlüsse sowie Audio-In und –Out. Im hinteren Bereich ist ein Platz für zwei 120-mm-Lüfter mit einem magnetischen Staubfilter.

Die Unterseite besitzt vier gummierte Standfüße sowie einen großen Staubfilter der ebenfalls leicht abgenommen und wieder platziert werden kann.

Zurück: InWin 216 | Weiter: Innenleben
Inhaltsverzeichnis:
[4] Einbau
[5] Fazit
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.