TweakPC



MSI Clutch GM41 Lightweight Wireless Test (3/4)

Software, Beleuchtung & Praxis

Über das kostenlose Dragon Center von MSI, kann man bei der Maus die drei internen Profile anpassen. Die fünf DPI-profile können eingestellt und sonst alle üblichen Anpassungen vorgenommen werden.

Makros können natürlich ebenfalls aufgenommen und auch die Beleuchtung kann via Mystic Light angepasst werden. Unter dem Reiter Sensor kann zudem der aktuelle Akkustand begutachtet werden. Die Firmware der Maus kann auch direkt über das Dragon Center aktualisieret werden. 

Die MSI GM41 Lightweight Wireless eignet sich wie angesprochen besonders  für größere Hände, die gerne den Palm Griff nutzen. Aber auch der Claw- sowie der Fingertip-Griff sind mit der Maus  machbar.

 Das Handling ist dabei gut bis sehr gut, die seitlichen Gummierungen sorgen für eine gute Griffigkeit und trotz des sehr leichten Gewichts, liegt die GM41 sehr gut in der Hand.

Die Gleiteigenschaften sind sowohl auf einem Holztisch als auch auf einem Mauspad aus Kunstfasern sehr gut und lassen keinen Anlass zur Kritik. Der Sensor macht auf diesen beiden Untergründen ebenfalls einen tollen Job und gibt die Bewegungen sicher und schnell wieder. 

Die Maus kann bei leerem Akku problemlos mit dem Kabel genutzt werden, bis sie wieder vollgeladen ist. Das Handling ist dabei wie bei einer normalen Kabelmaus, wobei das Kabel selbst nicht ganz so flexibel ist, wie bei den aktuell besten Kabeln.

Bei der Nutzung ohne RGB-Beleuchtung sind in unseren Augen über 80 Stunden vor dem nächsten Laden durchaus möglich.

Zurück: Die Maus im Detail | Weiter: Fazit
Inhaltsverzeichnis:
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.