TweakPC



Corsair iCUE Nexus Companion Touchscreen im Test 

iCUE Display/Fernbedienung für die Tastatur

Ein Zusatzdisplay an der Tastatur ist soweit nichts Unbekanntes und gab es schon vor einigen Jahren. Immer wieder wurden auch Smartphones als "Side-Display" für Tastaturen genutzt.

Corsair wählt mit dem iCUE Nexus Companion Touchscreen jetzt einen modularen Ansatz, der sowohl an hauseigenen Corsair-Tastaturen als auch extern auf dem Tisch genutzt werden kann. Voraussetzung ist lediglich Windows 10 und dass die Corsair iCUE-Software genutzt wird, die mittlerweile sowieso die gesamte neuere Hardware von Corsair steuert.

Das Display kann dabei nicht nur Infos anzeigen, sondern besitzt auch ein Touch-Interface. Mit Berührungen können so weitere Corsair-Produkte bedient werden. Wir schauen uns das 100 Euro teure iCUE Nexus im Test in Verbindung mit einer Corsair K95 Platinum genauer an.

Technische Daten

Zunächst ein kleiner Blick auf die technischen Daten, die uns das kleine 5 Zoll Display so liefert.

Corsair iCUE Nexus
Displaygröße 5 Zoll
Auflösung 640 x 48 Pixel
Seitenverhältnis 40:3
Framerate 24 Bilder pro Sekunde
Farbtiefe RGB, 262.000 Farben
Hintergrundbeleuchtung ja, anpassbar
Touch Single-Point
programmierbare Tasten bis zu sechs virtuelle Tasten
Maße 15,4 x 3,5 x 1,6 cm (L x B x H) 
Gehäusematerial Kunststoff
Anschluss USB 2.0 Typ-A,
Windows Windows 10, Corsair iCUE
Software Corsair iCUE in aktueller Version
Kabellänge 1,80 m

Lieferumfang

Mit dem iCUE Nexus liefert Corsair einen Ständer für die Nutzung ohne Tastatur mit sowie Klebepads für die K95 RGB Platinum sowie der K70 RGB MK.2 und K70 MK.2 Low Profile Weiterhing gibt es eine kurze Anleitung sowie ein Entfernungswerkzeug für die Klebehalterungen. 

 

Inhaltsverzeichnis:


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.