TweakPC



OCZ: Neue Ultra-Low-Voltage-Speichermodule für Overclocker

Mittwoch, 15. Sep. 2010 10:36 - [tj] - Quelle: Xbitlabs

OCZ hat neue Speichermodule mit einer besonders niedrigen Spannungsaufnahme vorgestellt.

Die Speicherspezialisten der OCZ Technology Group haben am Dienstag neue Speichermodule mit sehr geringem Spannungsbedarf vorgstellt, die sich aufgrund des geringeren Energiebedarfs hervorragnd für Overvlocker eigenen sollen.

Die OCZ Platinum ELV (Extreme-Low-Voltage) 2GB-DDR3-Modules haben einen Nominalverbrauch von 1.35V und sind als 6GB-Triple-Channel-Speicherkits für Intels Core i7-Prozessoren erhältlich. Derzeit offeriert OCZ die Platinum-ELV-Kits als PC3-10666 (1.333MHz) oder PC3-12800 (1.600MHz) mit respektiven Timings von CL8 8-8-24 oder CL9 9-9-24 an. Wie alle Platinum-Module von OCZ sind auch die ELV-Speicher mit einem Heatspreader ausgestattet.

Darüber hinaus hat OCZ die OCZ-Gold-ULV- und die Reaper-ULV-Module (Ultra Low-Voltage) vorgestellt, die als 4GB-Module verfügbar sind und einen Nominalverbrauch von 1,5V aufweisen. Die ULV-Module sind als Dualchannel-Kit (8GB) oder als Triplechannel-Kit (12GB oder 24GB) erhältlich. Die Timings belaufen sich dabei auf CL8 8-8-24 (1.333MHz), beziehungsweise CL9 9-9-24 (1.600MHz).
Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.