TweakPC



Nvidia Quadro K6000: Neues Workstation-Flaggschiff angekündigt

Mittwoch, 24. Jul. 2013 11:17 - [ar] - Quelle: zdnet.com

Der Grafikkartenhersteller Nvidia präsentiert mit der Quadro K6000 ein neues Flaggschiff für Grafikberechnungen im professionellen Bereich.

Bestückt ist die Quadro K6000 mit einem GK110-Chip, welcher auch in der GeForce Titan und der GeForce GTX 780 zu finden ist.

Die neue Quadro K6000 bietet dabei zwölf Gigabyte GDDR5-Speicher, eine Anbindung mit 384 Bit und insgesamt 2880 CUDA-Kerne. Die Rohleistung der Grafikkarte wird mit 5,2 TFLOPs angegeben, bei einer maximalen Leistungsaufnahme von 225 Watt.

Die Quadro K6000 unterstützt die gleichzeitige Ausgabe des Bildes an vier verschiedene Displays. Ermöglicht wird dies durch einen DVI-I, DVI-D und zwei DisplayPorts.

Nvidia selbst sieht durch den erweiterten Speicher von zwölf Gigabyte der Quadro K6000 besonders im Bereich von Animationen und visuellen Effekten einen erheblichen Mehrwert im Vergleich zur klassischen GeForce Titan mit sechs Gigabyte GDDR5-Speicher.

Bereits im Herbst dieses Jahres soll die neue Profi-Grafikkarte offiziell erscheinen. Eine Preisvorstellung für die Quadro K6000 nannte Nvidia bislang noch nicht.

Nvidia Quadro K6000: Neues Workstation-Flaggschiff angekündigt
(Bild: Nvidia Quadro K6000)
Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.