TweakPC



Android Wear, TV und Auto: Google untersagt Anpassung der Oberflächen

Montag, 30. Jun. 2014 12:18 - [tj] - Quelle: arstechnica.com

Google scheint eine weitere Fragmentierung der Android-Oberfläche verhindern zu wollen. Keine Anpassungen für Android Wear, Android TV und Android Auto zulässig.

Während Android auf Mobilgeräten zahlreiche Oberflächen aufweist, die sich zum Teil sehr unterschiedlich bedienen lassen, wird Google bei seinen Ablegern Android Wear, Android TV und Android Auto auf ein einheitliches Design setzen. Das berichtet jedenfalls Ars Technica unter Berufung auf David Burke, der bei Google als Engineering Director tätig ist. Zudem sollen die Updates für Android Wear, Android TV und Android Auto direkt von Google kommen und nicht von den Herstellern.

Auf diese Weise wolle Google etwa sicherstellen, dass ein Haushalt mit zwei Android-TVs stets das gleiche Nutzererlebnis haben. "In diesem Fall ist die Bedienoberfläche ein größerer Teil des Produkts", so Burke.

Punkten können die Hersteller noch bei der Hardwareausstattung und den vorinstallierten Apps aus den eigenen Softwareschmieden.

Android Wear, TV und Auto: Google untersagt Anpassung der Oberflächen
(Bild: Android Wear - Smartphone und Smartwatch im Zusammenspiel)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2023 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.