TweakPC



Microsoft warnt vor manueller Installation des Creators-Updates

Donnerstag, 27. Apr. 2017 11:54 - [ar] - Quelle: techpowerup.com

Microsoft hat das Creators-Update bereits vor dem offiziellen Release als manuellen Download zur Verfügung gestellt, nun warnt das Unternehmen vor der manuellen Installation.

Bereits am 06. April stellte Microsoft das Creators-Update für Windows 10 als manuelles Update zur Verfügung. Während Microsoft erfahrenden Nutzern die manuelle Installation des Updates empfohlen hat, hat das Unternehmen nun vor der Installation des Updates ausdrücklich gewarnt. 

Das Update wird bereits via Windows-Update verteilt und soll laut Microsoft auch nur noch über diesen Weg bezogen werden. Grund für die Warnung sind Hardware-Kompatibilitätsproblemen, die noch nicht gänzlich aufgeklärt wurden.

Konkret handelt es sich wohl um Probleme zwischen Bluetooth-Zubehör, die mit einem Chip von Broadcom auftreten können. Das Problem dürfte nur bei wenigen Anwender überhaupt auftreten, wer allerdings ein System mit entsprechendem Broadcom-Chip besitzt wird aktuell noch nicht mit dem Creators-Update von Windows 10 versorgt, weshalb Microsoft die manuelle Installation des Updates nicht mehr empfiehlt.  Wann das Problem mit dem Broadcom-Chip behoben werden kann, ist aktuell noch unklar.

Microsoft warnt vor manueller Installation des Creators-Updates
(Bild: Das Creator-Update von Microsoft)

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.