TweakPC



Hydra SlimDesk: Vollmodularer Gehäuse-Tisch

Montag, 15. Jan. 2018 14:45 - [tj]

Das Hydra SlimDesk ist ein Gehäuse-Tisch, bei dem die Hardware unter einer Arbeitsplatte aus gehärtem Glas verbaut wird.

Warum den eleganten Schreibtisch mit einem Gehäuse verschandeln, wenn der Tisch selbst doch bereits die ideale Grundlage für ein Gehäuse bietet? Diese Frage scheinen sich auch die Jungs von Hydra gestellt zu haben, die mit dem SlimDisk ein Gehäuse-Tisch (oder doch ein Tisch-Gehäuse?) vorgestellt haben, dass ein zusätzliches Case überflüssig macht. Das Gehäuse selbst ist aus 1,2 Millimeter starkem Stahl gefertigt und unterstützt Mainboards in den Formaten Mini-ITX-, Micro-ATX-, ATX- und E-ATX. Die Glasplatte weist eine Stärke von acht Millimetern auf.

Für die Kühlung können bis zu zwei 480-mm-Radiatoren verbaut werden. Alternativ fasst der Tisch bis zu acht 120-mm-Lüfter. Dazu finden im Inneren bis zu neun Datenspeicher im 2,5- und 3,5-Zoll-Format Platz. CPU-Kühler dürfen bis zu 155 Millimeter hoch sein. Die Grafikkarte darf bis zu 500 Millimeter lang sein.

Die Maße des Tisches belaufen sich auf 1.005 × 755 × 700 Millimeter (B x H x T). Das Gewicht beziffert der Hersteller mit 61 Kilogramm, wovon 14 Kilogramm auf das Glas entfallen. Die maximale Belastung liegt bei 100 Kilogramm.

Der Hydra SlimDesk kann ab sofort bei Caseking.de bestellt werden.

Hydra SlimDesk: Vollmodularer Gehäuse-Tisch

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.