TweakPC


Intel: 7-nm-Fertigung soll noch im vorgesehen Zeitplan liegen

Freitag, 07. Dez. 2018 10:22 - [ar] - Quelle: anandtech.com

Wie ein Manager von Intel verriet, soll sich das Unternehmen bei der 7-nm-Produktion noch im selbstdefinierten Zeitplan befinden.

Intel: 7-nm-Fertigung soll noch im vorgesehen Zeitplan liegen

Intel hat aktuell deutliche Schwierigkeiten bei der Produktion im 14-nm-Prozess und auch der bereits angelaufene 10-nm-Prozess scheint dem Unternehmen mehr Kopfzerbrechen zu bereiten, als Gewinne einzufahren. Höhere Gewinnmargen aus dem 10-nm-Prozess werden erst Ende 2019 erwartet.

Während die Probleme mit dem 14-nm-Prozess und 10-nm-Prozess weiter anhalten, soll das Unternehmen bei dem 7-nm-Prozess allerdings im eigenen Zeitplan liegen. Der 7-nm-Prozess wird parallel zum 10-nm-Verfahren entwickelt. Konkrete Angaben wann Intel die ersten 7-nm-Chips ausrollen wird, wurden aber noch nicht gemacht. Die Geräte für EUV-Lithografie  Belichtungsmethode werden aktuell von ASML gebaut, weshalb Intel selbst auf den Zulieferer angewiesen ist.

Mit der 7-nm-Fertigung soll die Anzahl der Transistoren im Vergleich zu den 10-nm-Chips noch einmal verdoppelt werden können. Dies sollte sich positive auf die Leistung der Chips und auf dem Energieverbrauch auswirken.

Wann Intel mit den ersten 7-nm-Chips aufwarten kann, beliebt weiterhin ungeklärt. Denkbar wäre, dass Intel nur sehr wenige 10-nm-CPUs auf den Markt bring und sich dann direkt auf die 7-nm-Fertigung konzentriert.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2018 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved