TweakPC



Synology RS820+ und RS820RP+: RackStations mit vier Laufwerkseinschüben

Montag, 07. Okt. 2019 05:57 - [ar] - Quelle:Pressemitteilung

Synology erweitert die RackStation-Serie um zwei NAS-Geräte, welche dank dem Rack-Format einfach in Servern eingebaut werden kann.

Synology RS820+ und RS820RP+: RackStations mit vier Laufwerkseinschüben

Die neuen RS820+ und RS820RP+ RackStations von Synology arbeiten jeweils mit einem Quad-Core-Prozessor mit einer Geschwindigkeit von bis zu 2,1 GHz und der Unterstützung von AES-IN.

Die RackStations sind standardmäßig mit zwei Gigabyte Arbeitsspeicher ausgestattet und können auf bis zu 18 Gigabyte erweitert werden. Die NAS-Geräte sind skalierbar auf bis zu acht Laufwerke mittels der Erweiterung eines RX418. Durch einen PCI-Express-3.0-Steckplatz können die beiden neuen RackStations auch mit einer 10-GbE-Netzwerkkarte oder einer M.2-Adapterkarte erweitert werden.

Die NAS-Geräte arbeiten mit dem Btrfs-Dateisystem und können bis zu 65.000 Schnappschüsse im gesamten System und 1.024 Schnappschüsse pro freigegebenen Ordner erstellen.

Das RS820+ wird ab sofort für eine unverbindliche Preisempfehlung von 859 Euro (zzgl. MwSt.) verkauft, für das RS820RP+ werden 1.094 Euro (zzgl. MwSt.) fällig.

Synology RS820+ und RS820RP+: RackStations mit vier Laufwerkseinschüben

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.