TweakPC



AMD: Sockel A endet, Sockel 754 ohne Athlon 64?

Mittwoch, 26. Jan. 2005 19:53 - [fs] - Quelle:

Ein neues inoffizielles Dokument gibt erstmals detaillierte Informationen über die Zukunft des Sockel A sowie den kleinen Athlon 64-Sockel mit 754 Pins. Bis Ende des Jahres soll ersterer komplett aus dem Angebot verschwinden.

Bestehende Bestellungen der Sempron-Prozessoren 2400+ bis 3000+ (FSB333) sollen im ersten Halbjahr 2005 ausgeliefert werden, neue Bestellungen werden nur noch bis zum Quartalswechsel angenommen. Bis Ende des Jahres 2005 wird der Sockel A dann komplett ausgestorben sein.

Als Ersatz für den derzeitigen Low-End-Markt sieht AMD den Sockel 754, auch wenn er sich in den Benchmarks sehr gut mit dem deutlich teureren Sockel 939 schlägt. Der Sockel 754 wird hierfür mit kleineren Sempron-Prozessoren ergänzt, die ab einem Rating von 2600+ beginnen. Man kann spekulieren, dass diese neuen Sempron-Prozessoren auch mit 64 Bit-Funktionalität glänzen werden, schließlich scheinen Ende April auch Celeron-Prozessoren mit 64 Bit-Support anzustehen.

Damit wird der Athlon 64 auf dem Sockel 754 überflüssig und kann auslaufen - er wird schließlich durch einen gleich schnellen, nur anders genannten Prozessor ersetzt. Der Athlon 64 wird dann im Mainstream-Markt auf dem Sockel 939 zu finden sein und den Athlon 64 FX etwas nach oben verdrängen. Der Athlon 64 FX sollte dann Mitte des Jahres auch zu den ersten Desktop-CPUs mit zwei Cores gehören.

Wir können nur hoffen, dass diese Modellpolitik auf längere Zeit etwas mehr Transparenz schafft. Jeder Modellname würde demnach einem speziellen Segment mit bestimmten Funktionen zugeteilt - was sicherlich im Interesse der Kunden liegen dürfte.
Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.