TweakPC

Zurück   Computer Hardware Forum - TweakPC > TweakPC Community > Politik & Gesellschaft

Antwort
 
LinkBack Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.07.2016, 13:55   #126 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Beiträge: 11.647

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

Die Post fährt doch schon seit Jahrzehnten elektrisch. Die Karren werden doch alle vom Anlasser bewegt...
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2016, 14:04   #127 (permalink)
0190-Telefonierer™
 
Benutzerbild von muesli
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 5.650

muesli wird schon bald berühmt werdenmuesli wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

Zitat:
Zitat von MisterSchue Beitrag anzeigen
Ich finde die Elektromobilität (auch Hybridfahrzeuge) sehr interessant, allerdings muss man sich auch mal wieder vor Augen halten, dass nur weil jetzt 50% der Leute mit E- oder Hybridfahrzeugen durch die Gegend tigern, sich keinerlei Veränderung am CO2-Ausstoß oder dergleichen ändert.
bei letzterem kann man sich streiten. aber unbestreitbar sind doch die verrringerte lärmbelästigung, weniger verschleiß und wartung = laufende kosten und, dass man endlich vom ollen öl wegkommt, der uns doch nur abhängig macht

@Legion du mal wieder!
muesli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2016, 14:55   #128 (permalink)
Extrem Tweaker
 
Benutzerbild von MisterSchue
 

Registriert seit: 14.01.2014
Beiträge: 1.768

MisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer MenschMisterSchue ist ein sehr geschätzer Mensch

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

Wie gesagt ich habe mich auf den CO2-Ausstoß und so bezogen. Aber da lässt sich eigentlich wenig streiten - siehe Bild in meinem Beitrag.

Mit dem Argument "weniger Verschleiß und Wartung" würde ich bei E- und Hybridfahrzeugen auch nicht so freigiebig um mich werfen. Als ich an noch an der FH gearbeitet habe, hatten wir da 2 Prius (oder heißt das Prii? ) - 1. und 3. Generation - ein hochschuleigener und einer von meinem Kollegen. Der Prius der ersten Generation lief noch einwandfrei und hatte schon über 120tkm abgespult. Selbst die Batterien waren noch in einem sehr guten Zustand. Aber das ist eben auch ein Auto von 1998/1999 oder so.
Da allerdings in E-Fahrzeugen bzw. in den Hybridfahrzeugen von heute viel mehr Technik verbaut wird und die Technik auch anders ausgelegt wird, würde ich das nicht so salopp sagen. Die ganzen Hoch-Tiefsetzsteller bzw. sonstige Leistungselektronik, da wäre ich vorsichtig, dass das so ohne weiteres 10 Jahre hält. Vor allem dann nicht wenn jetzt schon so Leute/Firmen wie JP mit JP Performance auf die Idee kommen, ein bisschen Tuningforschung am Tesla Modell S zu betreiben.
Ich gehe auch davon aus, dass die Wartung bedingt durch die Veränderungen an Fahrzeugen generell (weg vom klassischen Fahrzeug wie Käfer und Trabant hin zum autonomen Elektromobilen Infotainment Wohnzimmer) auch die Art der Wartungen ändern wird.

Einen Punkt muss ich dir aber vehement widerlegen. Du schreibst "vom Öl wegkommen, um unabhängig zu werden". Beim Wechsel auf E-Mobilität tauscht man Öl einfach durch Strom aus. Nicht jeder wohnt in einem eigenen Haus und kann sich eine Solaranlage oder ein Windrad aufs Dach stellen und den Strom für's Auto so kostenlos produzieren. Also heißt es wieder Strom von der Hausverwaltung oder den Energiekonzernen kaufen...
Wenn du wirklich "unabhängige" Mobilität haben willst, dann musst du laufen oder kaufst dir ein Pferd - das bisschen Hafer kannst du irgendwo schon anbauen.

Achso was ich noch vergessen habe. Elektromotoren haben nicht immer das volle Drehmoment. Elektromotoren haben in einem gewissen Bereich ein konstantes Drehmoment. Die Elektromotoren werden nur so ausgelegt, dass in dem gewünschten Bereich, indem sie im Fahrzeug betrieben werden soll ein annähernd gleiches Drehmoment erzeugt wird.
Deswegen gibt es auch Überlegungen E-Motoren mit Getrieben im Fahrzeug zu kombinieren: Die Kombination von E-Motor und Getriebe optimiert Kosten und verbessert den Wirkungsgrad - Getriebe haben auch im E-Fahrzeug eine Zukunft - Konradin Verlag. Außerdem ist das auch ein Punkt bezüglich der Effizienz, denn je stärker eine E-Maschine belastet wird, desto ineffektiver ist sie.
"Sei nicht Gefangener deiner Vergangenheit. Werde zum Architekten deiner Zukunft." - Robin Sharma
MisterSchue ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2016, 18:21   #129 (permalink)
Fingerabzähler
 

Registriert seit: 22.07.2016
Beiträge: 8

Undria befindet sich auf einem aufstrebenden Ast

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

Meiner Meinung nach, viele Konsumenten sind nicht dagegen, um Elektroautos zu haben. Das Problem besteht daran, dass diese Fahrzeuge heutzutage nicht perfekt sind. Hybridautos sind manchmal nicht so stark, wie man es will. Und völlig elektrische Modelle, wie Tesla, sind zu teuer für viele Leute. Deshalb bevorzugt man „klassische“ Fahrzeuge.
Undria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2016, 09:08   #130 (permalink)
0190-Telefonierer™
 
Benutzerbild von muesli
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 5.650

muesli wird schon bald berühmt werdenmuesli wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

Umweltschutz: Norwegen will Benzin- und Diesel-Motoren verbieten - heute-Nachrichten

hui, das nenn ich mal ambitioniert

druck ist ja immer gut, denn sonst bewegt sich oftmals gar nichts (man denke an die deutsche leidvolle endlos-tradition von selbstverpflichtungen diverser industrieverbände angefangen bei nichtraucherschutz oder "gesunde" lebensmittel für kinder...). blöd wäre hier nur, wenn der markt an nicht-verbrennern 2025 noch gar nicht so weit ist bzw. man von den herstellern im ausland abhängig ist..
muesli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2016, 09:41   #131 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Beiträge: 11.647

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

Wenn kein Verbrennungsfahrzeug mehr zugelassen wird, dann gibts eben Zustände wie in Kuba.

Und ist die Nachricht nicht schon ziemlich alt?
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Fakk-asrock (21.08.2016)
Alt 16.08.2016, 10:00   #132 (permalink)
0190-Telefonierer™
 
Benutzerbild von muesli
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 5.650

muesli wird schon bald berühmt werdenmuesli wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

und wenn sie nicht gestorben sind, leben sie immer noch in Höhlen und erfinden das Feuer. Oder: der Wind dreht ständig, manche bauen Sturmmauern, andere stellen das Rad in den Wind. Oder: wer zu spät kommt, den bestraft das Leben

Such dir deins aus...

Man könnte heute schon alles komplett umgestellt haben, nur die Politik muss halt auch mitziehen, das sie bisher nur halbherzig tut. Ist auch kein Wunder, die deutschen Hersteller sind noch nicht so weit bzw. haben sich bisher recht faul in die Warte-Verzögerungsmatte gelegt, kommen nur langsam aus dem Tee...

Neu an der News ist wohl, dass es nun wirklich unterschrieben wird, denn
Zitat:
Die Mehrheit im Parlament scheint sicher
muesli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2016, 10:52   #133 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Beiträge: 11.647

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

Sorry, aber deine Aussage ist vollkommen subjektiv, was die E-Mobilität betrifft. Ob das wirklich der richtige Weg ist, muss sich erst noch zeigen.

Mir persönlich geht es voll auf den Zünder das einige meinen, Elektrofahrzeuge würden unsere Welt revolutionieren und wir hätten alle Probleme gelöst. Und Leute die an Verbrennern festhalten, werden als rückständig abgestuft. Super...

Wo soll denn der ganze Strom für die ganzen Fahrzeuge auf einmal her kommen? Aus dem Meer? Und was für Schäden verursacht die entnommene Energie dort?
Aus der Luft? Dann haben wir überall schöne Windräder stehen.
Oder doch Atomstrom, weil da ensteht ja kein pöses CO2.

Nur weil mein Fahrzeug anders angetrieben wird, verbraucht es deswegen immer noch Energie.

Geht jetzt nicht nur an dich, sondern an alle Verfechter der E-Mobilität. Weil mit einem E-Motor ist es eben nicht getan, nur scheinen das viele gerne zu vergessen oder gar zu verdrängen.
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Uwe64LE (16.08.2016)
Alt 16.08.2016, 11:17   #134 (permalink)
Heimkehrer
 
Benutzerbild von Uwe64LE
 

Registriert seit: 23.02.2003
Beiträge: 8.058

Uwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz seinUwe64LE kann auf vieles stolz sein

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

Die Problematik geht ja noch weiter. Die meisten Leute leben in Städten. Wenn man kein Grundstück/Haus oder wenigstens eine Garage mit Stromanschluss sein Eigen nennt: wo lade ich das Auto auf?
Nette Idee mit den Straßenlaternen, aber: in meiner Straße gibt es mindestens 10mal mehr Autos als Laternen. Bauen wir also alle 5 m eine Ladesäule oder klingelt nach x Stunden bei allen Leuten der Wecker und die Autos werden kollektiv alle umgeparkt?
Wir sind noch lange nicht so weit.

Wo ich muesli Recht gebe, es muss Druck gemacht werden. Aber nicht auf den Verbraucher, sondern auf die Hersteller.

Das E-Auto muss erstmal zu einer ernsten Alternative werden, dann kann man frei entscheiden, ob es auch für den Einzelnen eine echte Wahl darstellt. Dabei könnten unsere Politiker allerdings mal Vorreiter sein und sämtliche staatlichen Einrichtungen mit einer "Quote" versehen, so dass man alternative und herkömmliche Fahrzeuge einem realen Dauertest und -vergleich unterziehen kann.

Ein weiterer wichtiger Baustein währe der ÖP(N)V. Wenn man lieber Schienenstrecken schließt, Service streicht und trotzdem Preise erhöht, lockt man keine Autofahrer zum Umstieg. Hier sehe ich kurzfristig mehr Potential. Wenn 100 Autofahrer 1 Bahn statt 100 Autos nutzen würden, könnte man wirklich was bewegen.
Uwe64LE ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2016, 11:29   #135 (permalink)
0190-Telefonierer™
 
Benutzerbild von muesli
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 5.650

muesli wird schon bald berühmt werdenmuesli wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

@Legion im Gegensatz dazu verdrängst du folgende Realitäten:

Öl ist endlich und es ist nur eine Frage der Zeit, bis der Preis mal wieder explodiert, stichwort peaklevel . Das mag erst in 50Jahren sein, oder auch schon in wenigen Jahren, wenn z.B. Indien oder Afrika "aufwacht" und jeder dort ein eigenes Auto fahren möchte. Und mit jedem globalem Wirtschaftswachstum, das jeder politiker legitim in seinem land zur bekämpfung von armut bzw verbesserung anstrebt, steigt auch die Nachfrage und Verbrauch in der industrie. wenn der liter dann irgendwann 3e kostet bist du doch der erste der jammert. Die letzten Tage lief der Welterschöpfungstag über den Ticker, ab august haben wir die Ressourcen des Jahres verbraucht, klickts da?

Woher kommt der Strom? Natürlich sind zig Windräder unschön. Und was ist die alternative? mal wieder irgendeine ölplattform, die millionen von öl ins meer versiffen lässt? irgendein tanker der grund läuft? tschernobyl, fukushima, etc? alles nur eine frage der zeit. öl erzeugt auch abhängigkeit. hast du bock auf russland, venezuela, saudi-arabien, iran, kasachstan und wie all diese politisch höchst stabilen länder heissen mögen, abhängig zu sein? dieser juli war der wärmste bisher gemessene monat ever. momentan jammern nazis & afd-spackos über paar millionen flüchtlinge. was denkst du was los ist, wenn zig millionen aus den küstenregionen anfangen zu rennen, wenn der meeresspiegel jedes jahr weiter steigt.

elektromobilität ist kein allheilmittel, aber es verringert auf jeden fall den ölverbrauch (nicht nur im tank, stichwort ölwechsel) und somit abhängigkeit. während "normale" länder irgendwann mit den o.g. problemen zu kämpfen haben, haben wir längst unsere hausaufgaben gemacht und können uns entspannt zurücklehnen. von elektromobilität verspreche ich mir auch geringeren verschleiss durch wegfall von getriebe, motor, anlasser etc. (der tesla-motor ist so groß wie eine melone) ergo der unterhalt wird günstiger. das alles klappt natürlich nur, wenn die batterien leistungsfähiger und günstiger bzw. umweltgerecht produziert als auch entsorgt werden. nur dafür muss man auch mal ANFANGEN!!! du kannst es in 20, 30 oder 50jahren machen, oder halt heute.
muesli ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Kodak (16.08.2016)
Alt 16.08.2016, 12:07   #136 (permalink)
0190-Telefonierer™
 
Benutzerbild von muesli
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 5.650

muesli wird schon bald berühmt werdenmuesli wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

Zitat:
Zitat von Uwe64LE Beitrag anzeigen
Die Problematik geht ja noch weiter. Die meisten Leute leben in Städten. Wenn man kein Grundstück/Haus oder wenigstens eine Garage mit Stromanschluss sein Eigen nennt: wo lade ich das Auto auf?
Nette Idee mit den Straßenlaternen, aber: in meiner Straße gibt es mindestens 10mal mehr Autos als Laternen. Bauen wir also alle 5 m eine Ladesäule oder klingelt nach x Stunden bei allen Leuten der Wecker und die Autos werden kollektiv alle umgeparkt?
Wir sind noch lange nicht so weit.
ja, das ist tatsächlich ein problem. selbst wenn ich ein e-auto hätte, könnte ich wohl kaum ein stromkabel aus dem keller bzw. aus meinem fenster freiland zum parkplatz legen und müsste zu einer öffentlichen ladestation. da müssen mehr stationen oder andere lösungen her.

aus wikipedia

Zitat:
Die Akkumulatoren können auch an von Tesla betriebenen 90-kW-Supercharger-Stromtankstellen der ersten Generation in 20 Minuten zur Hälfte, in 40 Minuten zu 80 % und in 75 Minuten vollständig geladen werden.
mit geeigneten ladern durchaus komfortabel, natürlich nicht auf langstrecke


Zitat:
Wo ich muesli Recht gebe, es muss Druck gemacht werden. Aber nicht auf den Verbraucher, sondern auf die Hersteller.
der daimler in stuttgart bzw vw in wolfsburg steht für zig millionen arbeitsplätze, bei vw steckt der staat selbst mit drin, die können gar nicht so schnell die daumenschrauben anziehen, weil ihnen sonst die wählerschaft wegbricht.

Zitat:
Das E-Auto muss erstmal zu einer ernsten Alternative werden, dann kann man frei entscheiden, ob es auch für den Einzelnen eine echte Wahl darstellt.
ich hab noch nie gesehen, das eine freiwillige selbstkontrolle bzw verpflichtung irgendetwas bewirkt hat, s.o. rauchverbot, "gesunde" lebensmittel für kinder wie zott monte, capri sonne etc. ohne tritt in die klöten passiert nirgends etwas. den kunden zum entscheidungsträger zu machen klappt nur, wenn der sprit wie gestern gefordert verteuert wird oder das e-auto günstiger als der verbrenner ist. das e-auto ist momentan nur ein prestige bzw vorzeigeprojekt, wir stehen ja praktisch erst am anfang. aber mit der zeit, höheren zahlen, produktionsvorteilen und somit günstigeren kosten bzw entwicklung kommt dann die reichweite von allein. nur siehe oben, man muss auch mal anfangen!

Zitat:
Dabei könnten unsere Politiker allerdings mal Vorreiter sein und sämtliche staatlichen Einrichtungen mit einer "Quote" versehen, so dass man alternative und herkömmliche Fahrzeuge einem realen Dauertest und -vergleich unterziehen kann.
hier im kreis wurden auf jeden fall jede menge e-fahrzeuge schon angeschafft bzw einem dauertest (leider ohne aussage zum ergebnis) unterzogen: „Durch Elektromobilität werden unsere Städte lebenswerter“ – OB Mende bei Konferenz in Hameln Celler Presse - was Celle bewegt

die post fährt hier seit ~6monaten mit e-transportern rum, selbst die polizei hat einen passat gte angeschafft, ergo es kommt bewegung rein

Zitat:
Ein weiterer wichtiger Baustein währe der ÖP(N)V. Wenn man lieber Schienenstrecken schließt, Service streicht und trotzdem Preise erhöht, lockt man keine Autofahrer zum Umstieg. Hier sehe ich kurzfristig mehr Potential. Wenn 100 Autofahrer 1 Bahn statt 100 Autos nutzen würden, könnte man wirklich was bewegen.
da ist die deutsche bahn wirklich DAS paradebeispiel völligem versagens. ich sage nur logistikzentrum ohne gleisanschluss

Auf dem Abstellgleis - ZDFzoom - ZDFmediathek - ZDF Mediathek
muesli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2016, 12:30   #137 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Beiträge: 11.647

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

Das einzige was in meinen Augen wirklich hilft, ist weniger Energie zu verbrauchen.

Wie Uwe schon schrieb, können hier ÖPNV helfen.

Alles aufs Öl zu schieben ist ein meinen Augen genauso Quatsch und ich werde auch sicherlich nicht meckern, wenn der Liter 3 € kostet. Jedenfalls nicht, wenn der Preis durch eine Verknappung zustande kam.

Wie auch Uwe bin ich genauso der Meinung, dass Strom aktuell nicht die beste Energiequelle für Fahrzeuge darstellt. Jedenfalls nicht für Massen, da sehe ich Wasserstoff - bei einem ordentliche Tankstellennetz - schon besser positioniert. Ob jetzt als Energiequelle in einem Verbrennungsmotor oder um über den Umweg der Brennstoffzelle einen E-Motor anzutreiben.
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2016, 12:53   #138 (permalink)
0190-Telefonierer™
 
Benutzerbild von muesli
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 5.650

muesli wird schon bald berühmt werdenmuesli wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

ob nun hybrid, rein elektrisch oder per sauerstoff ist mir im grunde egal, hauptsache weg vom verbrenner. aber selbst für wasserstoff gilt das gleiche problem, die zapfstellen fehlen. wenn ich mich recht erinner, forschte daimler schon vor 20jahren an der zelle, marktreife bis heute: 0. toyota hatte letztens etwas vorgestellt, der preis mit 79k ist auch recht sportlich. und wenn ich die technik sehe

http://cdn.bimmertoday.de/wp-content...04-750x500.jpg

da kann ich mir nicht vorstellen (man denke auch an den platin-einsatz), dass es bald günstiger werden sollte.

Mirko Dölle: Wasserstoff-Luege
Fachtagung: Warum das Wasserstoffauto das Klima nicht rettet

wenn das so alles halbwegs stimmt, sehe ich recht schwarz für die zelle

weniger energie zu verbrauchen wäre schön, ist aber utopisch weil kapitalismus immer auf wachstum angelegt ist. d.h. selbst wenn du heute 20% sparst, hast du in 20 oder lass es 40jahre sein, durch jährliches wirtschaftswachstum wieder den gleichen verbrauch
muesli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2016, 22:36   #139 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.590

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

Wasserstoff könnte als Zwischenlösung interessant sein. Da es momentan noch kaum Möglichkeiten gibt, Energie im größeren Rahmen zu speichern (wir können nicht überall Pumpspeicherwerke bauen), wäre es vielleicht interessant, wenn überschüssige grüne Energie dazu verwendet würde um Wasserstoff herzustellen.

Ohne jetzt wirklich die Hintergründe zu kennen, könnte ich mir durchaus auch Sonnen-Energie-Kraftwerke in Afrika vorstellen, welche verwendet werden um die lokale Bevölkerung mit Energie zu versorgen und eben Wasserstoff herzustellen. Sind aber bisher alles nur Hirngespinste von mir
Power is nothing without Control!
Hauptsystem
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2016, 11:29   #140 (permalink)
0190-Telefonierer™
 
Benutzerbild von muesli
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 5.650

muesli wird schon bald berühmt werdenmuesli wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

Post: 1.000. E-Transporter in Betrieb - ZDF heute - ZDFmediathek - ZDF Mediathek

ansonsten hat tesla ne 600km-batterie released. zwar "nur" 100km mehr, aber sind schon mal die ersten 20 von 100% leistung, auf die wir alle warten. wenn wir in allerspätestens 15jahren bei 1800km angekommen sind, wird die nörgelei sowieso aufhören. der preis ist natürlich immer noch katastrophal...

http://www.welt.de/motor/news/articl...rie-P100D.html


Zitat:
Zitat von Exit Beitrag anzeigen
Wasserstoff könnte als Zwischenlösung interessant sein. Da es momentan noch kaum Möglichkeiten gibt, Energie im größeren Rahmen zu speichern (wir können nicht überall Pumpspeicherwerke bauen), wäre es vielleicht interessant, wenn überschüssige grüne Energie dazu verwendet würde um Wasserstoff herzustellen.
es gibt genau EINE pilotanlage, die letztens in betrieb ging, um h2 mit überschüssiger energie herzustellen. h2 hat für mich zu viele nachteile, glaube ich nicht so recht dran. ich glaube aber, man könnte mit h2 stationäre kraftwerke anstatt kohle/gas/öl betreiben

Zitat:
Ohne jetzt wirklich die Hintergründe zu kennen, könnte ich mir durchaus auch Sonnen-Energie-Kraftwerke in Afrika vorstellen, welche verwendet werden um die lokale Bevölkerung mit Energie zu versorgen und eben Wasserstoff herzustellen. Sind aber bisher alles nur Hirngespinste von mir
gibs schon bzw gibs seit gefühlten 20jahren in der planung, nennt sich desertec, viele hintergründe unten im text RWE: Desertec zahlt sich für den Stromriesen nun aus - DIE WELT

ist aber gefühlt tot
muesli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2016, 12:19   #141 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poiu
 

Registriert seit: 19.10.2013
Beiträge: 5.369

poiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nettpoiu ist einfach richtig nett

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

Da gabs vor 1-2 Tagen auch lustigen Beitrag, das selbst die Post elektro Autos bauen kann und UPS alte Fahrzeuge auch in elektro umbaut.

Nur die Industrie kriegt mal wieder nicht gebacken, die brauchen wieder Abwrackprämie und staatlich geförderten Abgasbeschiss.
Wenn Wasser wirklich ein Gedächtnis hat, dann ist Homöopathie voll von ScheiBe!
"Am Anfang war das Nichts. Und das ist dann explodiert."
https://web.archive.org/web/20000530...anner468_4.gif
poiu ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2016, 12:36   #142 (permalink)
Extrem Performer
 
Benutzerbild von Michalito
 

Registriert seit: 04.05.2016
Beiträge: 1.242

Michalito wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

Zitat:
Zitat von poiu Beitrag anzeigen
Da gabs vor 1-2 Tagen auch lustigen Beitrag, das selbst die Post elektro Autos bauen kann und UPS alte Fahrzeuge auch in elektro umbaut.

Nur die Industrie kriegt mal wieder nicht gebacken, die brauchen wieder Abwrackprämie und staatlich geförderten Abgasbeschiss.
Angst vor Veränderung & alte Seilschaften. Ölmultis, Automafia, Staaten und Steuer.. Man schaue sich doch nur mal VW an.. Der Laden stinkt von Oben bis unten. Oben mehr, Piech und Klüngel, unten IG Metall und Co. und wird politisch protegiert wie kein zweiter.. In der EU haben die Bammel vor VW, weil die Wissen: Hier kommt die deutsche Politik gleich richtig in Wallung..
Michalito ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2016, 22:27   #143 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poloniumium
 

Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 10.259

poloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

Zitat:
Zitat von Exit Beitrag anzeigen
Wasserstoff könnte als Zwischenlösung interessant sein. Da es momentan noch kaum Möglichkeiten gibt, Energie im größeren Rahmen zu speichern (wir können nicht überall Pumpspeicherwerke bauen), wäre es vielleicht interessant, wenn überschüssige grüne Energie dazu verwendet würde um Wasserstoff herzustellen.
lustig, denn H2 zu speichern ist ein noch viel größeres problem und die wandlung bei power-to-gas und co keineswegs ein selbstläufer. da sind pumpspeicher (oder thermische massespeicher) vielversprechender.
dann doch lieber vollständige elektrifizierung mit elektrischen speicherzellen a la powerwall. dann gibts auch kein geweine über die nutzung von e-autos mehr. die reichweitendisskusion ist lächerlich, wenn man sich erstmal an andere "tankzyklen" als von 0 auf 100 gewöhnt hat. so ähnlich müssen sich die disskusionen bei elektrischer straßenbeleuchtung angefühlt haben vor x jahren. da gabs sicher auch die ganzen "dorfmenschen" mit den tollen argumenten warum man bei der tradition bleiben müsse...
450mm or bust!

Wenn Kritik nicht kritisch ist, ist sie zu kritisieren.
poloniumium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2016, 20:39   #144 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.590

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

Angeblich soll es beim Lithium-Luft-Akkumulator nen Durchbruch gegeben haben, der das Problem des Kristallwachstums an der Elektrode löst.

Bei einer ca. 10- bis 20-fach höhere spezifische Energie, im Vergleich zu Lithium-Ionen-Akkus, wäre das Reichweitenproblem gelöst.

Laut dem gesehenen Beitrag rechnet man in ca. 10 Jahren mit einer Serienproduktion. Mal schauen, ob sich das bewahrheitet.
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2016, 22:00   #145 (permalink)
Hardware Freak
 
Benutzerbild von poloniumium
 

Registriert seit: 23.03.2009
Beiträge: 10.259

poloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblickpoloniumium ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

jaja "in x jahren der durchbruch", blabla.

von dieser studie zur wachstumskinetik hab ich auch gelesen und die oberflächenvergrößerung gesehen. genauso gibts andere ansätze mit der dotierung mit gold aber das sind alles pure lotterie-spiele. der viel größere effekt kommt (schneller) von den giga-fabs wie sie elon mursk errichtet und auch andere konsortien und konglomerate auf der liste haben. erstmal muss flächendeckend ein oder 2 typen eingesetzt werden und sich ein sieger der batterietechnologie abzeichnen eh dann mit feintuning nochmal nennswerte prozente (oder wie es jetzt heißt auch schnell mal potenzen) rumkommen können. derzeit gehts um die verteilung der gewinne in der wertschöpfungskette und da purzelt alles noch immer.

übrigens gruß an wölfchen. er hat mir damals mal nen tipp gegeben den ich nicht befolgt habe und nun wird das gegenteil wahr. nicht ich geh in dresden klopfen, sondern immer mehr leute aus dresden laufen mir über den weg.^^
poloniumium ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2016, 08:38   #146 (permalink)
0190-Telefonierer™
 
Benutzerbild von muesli
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 5.650

muesli wird schon bald berühmt werdenmuesli wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

@exit das ist eine der üblichen wunder-erfolgsmeldungen, die gefühlt fast täglich über den batterie-ticker laufen. in serie geht komischerweise nie etwas

@polo klar sind das alles wunschträume, aber dafür muss man halt auch mal anfangen zu träumen als alles gleich von anfang an madig zu machen. hinter jedem traum steht eine vision, denn:

Zitat:
„Wenn Du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre die Männer die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.“
Antoine de Saint-Exupery (Werk: Die Stadt in der Wüste / Citadelle)


der musk macht das schon legendär gut, zwingt alle major-hersteller zum handeln und pusht ohne ende, er kann es sich ja auch leisten. ohne ihn, würde sich wohl keiner der alteingessenen bewegen. wenn der erstmal seine batteriekosten signifikant senken kann, er in den massenmarkt vorstösst (das nächste modell sollte ~35.000$ kosten), wird es richtig interessant

grüß den wolf, siedelt sich wohl langsam wieder in .de an
muesli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2016, 10:51   #147 (permalink)
aka the mysterious Mr. L
 
Benutzerbild von Luebke
 

Registriert seit: 28.03.2010
Beiträge: 8.004

Luebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nettLuebke ist einfach richtig nett

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

es gibt nur einen effizienten, sauberen und zukunftssicheren antrieb: die dampfkraft
da diese auf die primitivste aller energieformen, die wärme setzt, (wärme ist ja quasi das universelle abfallprodukt) und man mit heutiger chemie problemlos stoffe mit hoher energiedichte herstellen kann, die rückstandsarm verbrennen. sauberer und effizienter gehts kaum.
Luebke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2016, 12:13   #148 (permalink)
Blödmarktkundenberater
 
Benutzerbild von Exit
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 10.590

Exit hat eine strahlende Zukunft
Exit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende ZukunftExit hat eine strahlende Zukunft

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

Na bei so viel negativer Energie, wie ihr sie ausstrahlt kann das ja nicht klappen.
Exit ist offline   Mit Zitat antworten
Für diesen Beitrag bedankt sich:
Kodak (27.08.2016)
Alt 13.09.2016, 10:14   #149 (permalink)
0190-Telefonierer™
 
Benutzerbild von muesli
 

Registriert seit: 10.04.2002
Beiträge: 5.650

muesli wird schon bald berühmt werdenmuesli wird schon bald berühmt werden

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

http://i.ebayimg.com/t/DANIEL-KUBLBO...VoRze/$_35.JPG

versuchts halt mit daniel kübelböck


btw weiter gehts im elektro-karussell!

VW will Elektroautos in nur 15 Minuten wieder aufladen

hier gibs dazu ausführlichere infos http://t3n.de/news/vw-schnelllade-ak...oautos-744880/

...für den Herbst ein seriennaher E-Auto-Prototyp in Aussicht gestellt, der mit nur einer Akkuladung bis zu 600 Kilometer weit fahren soll.

...ein Schnelllade-Projekt für Elektroautos angekündigt, innerhalb von 15 Minuten zu 80 Prozent zu laden

...VW in Salzgitter eine zehn Milliarden Euro teure Akku-Fabrik errichten wolle (gerücht)

...sollen bis 2025 30 neue Elektroautos auf den Markt gebracht und zwei bis drei Millionen E-Autos pro Jahr

...Bei VW sollen Elektrofahrzeuge im Jahr 2025 schon für bis zu ein Viertel des Gesamtabsatzes

nach jahrelanger lethargie gehts auf einmal ganz fix



und auch bei bmw und daimler gehts nun endlich fixer voran

Radikaler Strategieschwenk: BMW greift Tesla mit zahlreichen Elektroautos an | t3n
Von der Limousine bis zum SUV: Mercedes stellt bis zu 9 Elektroautos vor | t3n

hoffentlich sind die deutschen bereits aufgestellt, wenn telsa mit dem 35.000$ den massenmarkt aufmischt

Geändert von muesli (13.09.2016 um 10:40 Uhr)
muesli ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2016, 12:41   #150 (permalink)
Stickstoff Junkie
 
Benutzerbild von Legion of the Damned
 

Registriert seit: 27.05.2008
Beiträge: 11.647

Legion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer AnblickLegion of the Damned ist ein wunderbarer Anblick

Standard AW: Elektroautos sind noch immer nicht auf dem Markt angekommen

Wenn der 35.000 $ Tesla wirklich auch für den Preis kommt und wenn er für den Preis kommt, dass er nicht massiv abgespeckt ist...

Über den Preis in Euro möchte ich dann noch nicht mal denken.
Legion of the Damned ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)
 
Themen-Optionen
Ansicht

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.
Trackbacks are an
Pingbacks are an
Refbacks are an


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Filme sind bei euch gut angekommen ? SpeTZnaZ Sport, Freizeit und Hobby 20 14.03.2018 22:19
[News] Mobile Payment ist in Deutschland noch nicht angekommen TweakPC Newsbot News 6 25.06.2015 15:57
[News] Netbooks sind noch immer der Renner TweakPC Newsbot News 1 02.09.2009 14:20
[News] Google kann nicht rechnen - immer noch nicht TweakPC Newsbot News 5 02.09.2009 10:04
Outlook Express Ordner sind immer noch voll !!! Mystique Windows & Programme 1 08.03.2003 08:07


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 20:25 Uhr.




Powered by vBulletin® Version 3.8.10 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
SEO by vBSEO 3.5.2 ©2010, Crawlability, Inc.
Impressum, Datenschutz Copyright © 1999-2015 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved