TweakPC



Chieftec Mesh Series CI-02B-OP im Test (5/5)

Fazit

Chieftec bietet  mit dem Mesh Series CI-02B-OP eine optische Variante des Chieftec CI-01B-OP Gaming Cube an. Schon bei ersterem hat uns vor allem die einfache Montage und gute Erreichbarkeit der Komponenten überzeugt.

Das neuere Modelle ist nun vom Look her noch etwas schlichter geworden und verzichtet auf optische Spielereien. Nicht verzichten tut das Modell allerdings in Sachen Montagemöglichkeiten.

Das  CI-02B-OP vereint kompakte Abmessungen mit vielen Möglichkeiten Laufwerke und Komponenten zu montieren. Das in Kombination mit 5,25''-und 3,5''-Schacht sind heutzutage nur noch sehr selten anzutreffen. 

Auch große Luftkühler und Grafikkarten passen in das Gehäuse. In Sachen Wasserkühlung ist man allerdings stark eingeschränkt, hier kann eigentlich nur eine kleine Single-AIO verbaut werden. Ein Sichtfenster gibt es zwar nicht, aber RGB-Lüfter können optional hinter der Mesh-Front trotzdem ganz schick aussehen. Genau hier dürften einige Interessanten auch ein Manko beim  CI-02B-OP sehen, denn es sind überhaupt keine Lüfter im Lieferumfang enthalten. Dafür ist der Preis mit 50-55 Euro aber auch nicht zu hoch.

Andere Kleinigkeiten, die uns aufgefallen sind aber nicht sonderlich stören, sind die einweg-PCI-Blenden und das es bei der Verkabelung manchmal nicht ganz so leicht von der Hand geht. Den Staubfilter vorne hätte man auch etwas besser ausführen können, aber er verrichtet durchaus gut seine Dienste.

Für ca. 55 Euro erhält man mit dem  CI-02B-OP ein rundum funktionales und kompaktes Gehäuse was neben einem Gaming-System sicher auch einen guten Retro oder Arbeits-PC abgibt, insbesondere da man hier noch Kartenleser, Blu-Ray-Laufwerk oder andere externe 3,5'' oder 2,5''-Geräte einbauen kann.

Das CI-02B-OP ist wie schon das CI-01B-OP ein recht spezielles Gehäuse, Beide Modelle sind aber dafür in ihrer Ausführung auch recht einzigartig.

Vorteile:

  • Funktionales Design
    Relativ viel Platz
  • Gute Verarbeitung
  • Einfache Montage dank Aufklappbar
  • Staubfilter an allen wichtigen Stellen
  • Platz für große GPUs
  • Viele Laufwerksplätze
  • Modulare Laufwerkskäfige
  • 5,25'' und 3,5''-Schacht
  • Platz für große Luftkühlungen

Nachteile:

  • Einweg-PCI-Blenden
  • Nur Single-Radiatoren
  • Kabel müssen zum Teil übers Board geführt werden.

17.04.21 / jrf/rj

Inhaltsverzeichnis:
[4] Einbau
[5] Fazit
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.