TweakPC



Corsair iCUE 465X RGB im Test (5/5)

Fazit

Beim Corsair iCUE 465x RGB ist RGB Trumpf. Das Gehäuse konzentriert sich eigentlich wie schon der Vorgänger Crystal 460X voll darauf einen RGB-beleuchteten PC voll in Szene zu setzen. Gab es beim gerade ebenfalls neuen iCUE 220T RGB Airflow noch ein recht extravagantes Design des Gehäuses, so sehen wir beim Corsair iCUE 465x RGB eher ein Kastendesign mit viel Glas.

Dafür setzt Corsair aber auf eine exorbitante Ausstattung was dir RGB-Lüfter angeht und legt dem neuen Gehäuse gleich drei der beliebten Corsair LL120 RGB Lüfter bei. Das ist insofern beachtlich, da dieses Set aus Lüftern und Controller gut einen Wert von 80 und mehr Euro hat. Beim Gesamtpreis von 126 Euro für das Gehäuse fällt also gut 2/3 des Preises auf die RGB-Beleuchtung. Das Corsair iCUE 465x Gehäuse an sich muss man also in etwa als Gehäuse der 50 Euro Klasse bewerten.

Dafür bekommt man tatsächlich sehr viel geboten, denn mit den schönen getönten Glasscheiben und dem vom Crytal 460X bekannten aber leicht veränderten Aufbau hat sich das Case gerade in der Front zum Vorgänger deutlich verbessert und sieht unserer Meinung nach insbesondere in der schwarzen Version auch besser aus.

Dazu gibt es viele weitere positive Dinge zu berichten, Da wären zum einen die einfach zu entnehmenden magnetisch gehaltenen Staubfilter, der entfernbare Festplattenkäfig, die geschlossene Netzteilkammer, die hässliche Netzteile versteckt, aber auch die gummierten Kabeldurchführungen, die bei günstigen Gehäusen auch gerne mal eingespart werden.

 Die drei vorinstallierten Lüfter sorgen für die mit tollsten Effekte die derzeit bei RGB-Lüftern geboten werden, sind aber bei maximaler Drehzahl von immerhin 1500 UPM, nicht die leisesten. Allerdings lassen sie sich ja leicht über das Mainboard anschließen und drosseln.  Durch den vorinstallierten Lighting Node CORE können die Lüfter auf der Effektseite über die ausgereifte iCUE-Software geregelt werden. Aktuell sicherlich eine der besten Softwarelösungen am Markt, gerade wenn man noch mehr Komponenten von Corsair nutzt und alle zentral über die iCUE-Software steuert.

Nachteile zu finden fällt gar nicht so leicht beim Corsair iCUE 465x RGB, denn man darf nicht vergessen es handelt sich hier um ein eher günstiges Gehäuse. Auf den PCI-Slots haben wir irgendwie die Rändelschrauben vermisst obwohl die normalen Schrauben es mit etwas mehr Aufwand natürlich auch tun. Das die 3,5-Zoll Laufwerke im Käfig nicht entkoppelt gelagert sind hat uns nicht so gefallen, allerdings geht der Trend sowieso immer mehr zu den SSDs. Der kombinierte Audiostecker auf dem I/O-Panel ist zwar irgendwie modern, allerdings muss man sich bei den meisten Kabel-Headsets hier eines Adapters bedienen. Alles Dinge die keinen Beinbruch darstellen und seien wir ehrlich, irgendwo muss man Abstriche machen und Teile einsparen, wenn man so ein Gehäuse mit teuren RGB-Lüftern zum attraktiven Preis anbieten will.

Insgesamt ist das Corsair iCUE 465x RGB tatsächlich ein sehr empfehlenswertes Gehäuse für alle, die sowieso mit hochwertigen RGB-Lüftern liebäugeln. Man darf nicht vergessen, was RGB-Lüfter angeht ist die Hardware immer nur die eine Seite der Medaille und die Software die andere. Was die Kombination aus Beiden angeht, ist Corsair derzeit extrem gut aufgestellt.

Hat man eh vor die Corsair LL 120 Lüfter zu kaufen wird das Corsair iCUE 465x RGB für 126 Euro UVP geradezu zu einem Schnapper, insbesondere wenn der Straßenpreis sich noch etwas nach unten bewegen sollte. Man bekommt hier eine Kombination aus wirklich tollen RGB-Lüftern und einem soliden kompakten Einsteigercase mit viel Glas, so dass man am Ende eigentlich kaum etwas falsch machen kann. Wenn man auf das vorhandenen Platzangebot Rücksicht nimmt, steht einem wunderschönem RGB-PC mit dem Corsair iCUE 465x nichts im Weg.

Vorteile:

  • Schickes Design
  • Drei hochwertige RGB-Lüfter mit Controller im Lieferumfang (Wert ~85 Euro)
  • Viel Platz im Innenraum, gute Aufteilung
  • einfache Montage
  • Staubfilter
  • Attraktiver Preis
  • RGB-Software sehr ausgereift

Nachteile:

  • Keine Rändelschrauben an PCIe-Slots
  • HDD Käfig Schrauben an der Unterseite

Recommended HarwareRecommended Harware 

 

17.9.19 / jrf/rj

Inhaltsverzeichnis:
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.