TweakPC



Lian Li O11Dynamic XL im Test (2/5)

Äußerlichkeiten

Das Lian Li PC-O11Dynamic XL bringt 11,6 kg auf die Waage und ist, wie man dies von Lian Li gewohnt ist, zu großen Teilen aus Aluminium gefertigt. Der Namenszusatz „XL“ verrät es schon, das Gehäuse ist relativ groß und bietet daher im Gegenzug auch viel Raum für das einzubauende System.

Lian Li PC O11 Dynamic XL

Im Gegensatz zu vielen anderen Gehäuseherstellern kommt beim PC-O11Dynamic XL weder Mesh noch eine ganz geschlossenen Front zum Einsatz, sondern eine Teilung zwischen einer Sichtscheibe sowie einem Part aus schwarzem Aluminium. Die Scheibe ermöglicht einen Blick bis an die Rückwand. So kann man später auch von vorne auf die eingebauten Komponenten schauen. Sichtfenster sowie I/O-Panel werden durch einen vertikalen RGB-Streifen voneinander getrennt. Schick und dezent zugleich.

Die Beleuchtung kann entweder per Mainboard-Software oder wahlweise mit den beiden Tastern auf dem I/O-Panel gesteuert werden. Die Scheibe in der Front, kann nach der Abnahme des Deckels einfach nach oben rausgezogen werden. Sie ist nicht verschraubt, sondern einfach mit kleinen Nasen eingerastet. Das sieht nicht nur besser aus, als eine Verschraubung, sondern erleichtert auch die Montage enorm. Zudem ermöglicht das System auch einen sehr schmalen Rand an der Scheibe.

Lian Li PC O11 Dynamic XL

Das I/O-Panel verfügt über zwei USB 3.0, einen Power- sowie Reset-Taster, Audio-In und Audio-Out sowie über einen USB-Type-C-3.1-Anschluss, für neuere USB-Geräte. Weiterhin befinden sich am Standfuß ganz unten zwei weitere USB 3.0-Buchsen. Diese sind für z.B. externe Festplatten interessant, oder andere Geräte die neben dem PC platziert werden sollen.

Lian Li PC O11 Dynamic XL

Auf der linken Seite kommt dann eine weiteres Sichtfenster aus Hartglas zum Einsatz, welches die gesamte Seite für einen Blick ins Innere freigibt. Auch dieses Hartglassichtfenster ist nicht geschraubt, sondern einfach am Rahmen mit kleinen Nasen eingerastet und kann nach der Demontage des Deckels einfach nach oben abgezogen werden. Umsäumt ist das Seitenteil von einem schwarzen Rahmen direkt auf dem Glas. Dieser dient vor allem dazu die Streben des eigentlichen Gehäusegerüsts optisch abzudecken.

Lian Li PC O11 Dynamic XL

Die Rückseite kommt zum Teil klassisch daher. Unten findet standardmäßig eine ATX-PSU seinen Platz, die aber vertikal eingebaut wird. Darüber finden sich zwei Hot-Swap-Fähige Laufwerkskäfige, die wahlweise später auch demontiert werden können. Ansonsten bietet das Gehäuse acht PCI-Slots für Erweiterungskarten. Zwei Vertikale-Slots sind zwar vorhanden, aber für die Montage wird ein optionales Bracket von Lian Li benötigt. Im oberen Bereich ist Platz für einen 120-mm-Lüfter.

Lian Li PC O11 Dynamic XL

Das zweite Seitenteil ist aus schwarz eloxiertem und gebrüstetem Aluminium gefertigt und ist ebenfalls ohne Schrauben fixiert. Auch dieses Seitenteil wird einfach nach oben gezogen, wenn der Deckel demontiert ist. Im Seitenteil befinden sich zwei Streifen mit Lufteinlässen. Dahinter sind zwei magnetische Staubfilter verbaut, diese können bei Bedarf einfach gereinigt und auch wieder montiert werden.

Lian Li PC O11 Dynamic XL

Die Oberseite ist auf den ersten Blick fast komplett geschlossen, aber auch hier gibt es einen Streifen mit Luftdurchlässen. Um die Deckelplatte zu entfernen müssen hinten zwei Rändelschrauben entfernt und ein Schalter nach unten gedrückt werden. Danach kann das Oberteil nach hinten weggezogen werden. So werden auch die beiden Seitenteile als auch das Frontglas freigegeben. Unter dem Deckel findet sich ein weiterer magnetischer Staubfilter. Darunter können drei 120-mm, zwei 140-mm-Lüfter oder entsprechend ein 360-mm- oder ein 280-mm-Radiator montiert werden.

Lian Li PC O11 Dynamic XL

Unten bietet das Gehäuse zwei gummierte Standfüße sowie einen zur Seite ausziehbaren Staubfilter. Darüber können drei 120-mm, zwei 140-mm-Lüfter oder entsprechend ein 360-mm- oder ein 280-mm-Radiator montiert werden. Wahlweise können hier auch die 2,5“-SSD-Halterungen von der Front montiert werden, dazu aber gleich mehr. Äußerlich gesehen ist das Lian Li PC-O11Dynamic XL rundum hochwertig verarbeitet und lässt kaum Wünsche offen.

Lian Li PC O11 Dynamic XL

 

Zurück: Lian Li O11Dynamic XL | Weiter: Innenleben
Inhaltsverzeichnis:
[4] Einbau
[5] Fazit


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.