TweakPC



Lian Li O11Dynamic XL im Test (4/5)

Einbau

Dank der großen Abmessungen und des komplett offenen Innenraums ohne Bauteile, die im Weg stehen, geht der Einbau beim PC-O11Dynamic XL kinderleicht von der Hand. Das Mainboard sollte jedoch der Einfachheit halber schon mit einem entsprechenden Kühler bestückt sein, da die Backplate-Aussparung standardmäßig durch die Festplattenkäfige verdeckt ist. Nach dem Einbau stellt man fest, das über dem Mainboard noch etwas 70-mm Platz sind. Hier kann also ohne größere Probleme ein Radiator mit Lüftern seinen Platz finden. Angst das hier etwas anstößt am Mainboard muss man nicht haben.

Lian Li PC O11 Dynamic XL

Auch der CPU-Stromstecker, der bei vielen Gehäusen eher schlecht zugänglich ist, kann sogar mit montiertem Kühler eingesteckt werden. Für den Einbau der GPU müssen wie immer PCI-Blenden rausgenommen werden. Danach wird die GPU mit zwei normalen Rändelschrauben fixiert. Bei schweren und langen GPUs kann zudem die GPU-Stütze zum Einsatz kommen. Netzteile finden auf der Rückseite ihren Platz und dürfen eine Tiefe von 210-mm- nicht überschreiten. Ein Modulares-Netzteil bietet sich hier natürlich an.

Lian Li PC O11 Dynamic XL

Durch die beiden großen Hartglasfenster sollte man darauf achten, dass man die Kabel sauber verlegt und schnell in die hintere Kammer gelegt werden. Ansonsten sieht man durch die breite Fensterfront nämlich jedes Kabelgewirr. Prädestiniert ist das Gehäuse natürlich für den Einsatz von RGB-Beleuchung und das am besten in Verbindung mit Wasserkühlung. Wenn ein Mainboard mit RGB-Header vorhanden ist, kann die Frontbeleuchtung auch darüber gesteuert werden. Genutzt wird hier ein 3-Pin-5-Volt-Stecker.

Einbau Laufwerke und Lüfter

Insgesamt können zehn Laufwerke im PC-O11Dynamic XL untergebracht werden. Entweder sechs 2,5-Zoll- und vier 3,5-Zoll-Laufwerke oder auch einfach zehn 2,5-Zoll-Laufwerke.

Lian Li PC O11 Dynamic XL

SSDs können an den beiden vertikalen Halterungen verschraubt werden, 3,5-Zoll-Laufwerke wandern in einen der beiden Festplattenkäfige und werden dort verschraubt.

Lian Li PC O11 Dynamic XL

Sind alle Komponenten eingebaut, folgt ein kurzer Funktionstest. Einzig die Front ist beim Lian Li von Haus mit einer RGB-bBeleuchtung ausgestattet. Lüfter und dergleichen müssen von Anwender selbst dazu gekauft werden. So bleibt die Wahl aber auch beim Anwender, ob er viel, wenig oder gar kein RGB möchte und wie er die Lüfter in der Leistung dimensionieren will.

Zurück: Innenleben | Weiter: Fazit
Inhaltsverzeichnis:
[4] Einbau
[5] Fazit


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2020 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.