TweakPC



Test: Huntkey Jumper 300G Planet 3DNow! Edition - 300 Watt und 80Plus Gold (6/7)

Überlast und Schutzmechanismen

Wie viel Last kann maximal gezogen werden.

Gute Netzteile bieten meist nicht nur die maximale Leistung die aufgedruckt ist, sondern zudem eine gewisse Reserve, die abgerufen werden kann, bevor das Netzteil abschaltet. Diese Überlast ist vor allem auf der 12 Volt Leitung interessant, da hier bei modernen PCs die meisten Leistungsreserven gebraucht werden. Vor allem der Einsatz großer Grafikkarten kann hier einiges an Leistung abverlangen. Wichtig ist dabei auch, dass die Spannung nicht zu weit absinkt.

Das Jumper 300G wird bereits damit beworben, dass es Reserven bietet, die weit über das übliche hinaus gehen. Auch diese Aussage können wir bestätigen. Das Jumper 300G kann es durchaus auch mit 400 Watt Netzteilen aufnhemen, denn die hochwertigen verbauten Komponenten sorgen für eine entsprechend hohe Leistungsreserve.

Wir konnten das Jumper 300G bei mit auf 100 Watt voll ausgelasteter 3,3V/5V Sektion auf den beiden 12V Schienen noch mit etwa 325 Watt belasten, bevor eine Abschaltung erfolgte. Das heißt das Netzteil verkraftet durchaus eine kurzfristige Belastung von bis zu 425 Watt! Das ist eine Reserve von über 40%. Eine Belastung von 400 Watt konnten wir über längeren Zeitraum ohne Probleme anliegen lassen.

Soweit möglich testen wir beim Überlast-Test auch gleich die Sicherheitsschaltungen des Netzteils. Sowohl der Überlast als auch der Kurzschlussschutz unter Volllast arbeiteten beim Jumper ohne Probleme. Ein Neustart nach Überlast oder Kurzschluss war bei dem Netzteil jederzeit möglich.

Lautstärke / Temperaturen

Kommen wir zum nächsten wichtigen Punkt, der Lautstärke und den Temperaturen. Den zweiten Punkt kann man beim Jumper 300G absolut schnell abhaken, denn das Netzteil besitzt so wenig Wärmeentwicklung, dass selbst bei 100% Last der Temperaturunterschied zwischen Luftein- und Luftauslass bei uns gerade mal um die 1 Grad beträgt.

Der Lüfter des Jumper 300G produziert nur leichte Laufgeräusche und wenig Windgeräusche. Insgesamt arbeitet das Netzteil leise aber nicht lautlos. Eingebaut in einen PC dürfte man davon allerdings nichts hören. Der verwendete Lüfter kommt insgesamt aber nicht an die Leisetreter wie man sie zum Beispiel in be quiet Netzteilen findet heran. Wirklich groß sind die Unterschiede aber nicht.

ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.