TweakPC



G.Skill Phoenix EVO im Test - SSD mit SandForce und 2x nm Flash (4/12)

HD Tune Read (Diagramme)

Sequentielles Lesen auf der SSD

Kommen wir zum nächsten Test, dem linearen Lesen in HD Tune. Normal ist dieser Test eher für HDDs geeignet, aber man kann an ihm gut sehen, ob es bei der SSD zu Einbrüchen beim linieren Lesen kommt. Bei einer Standardblockgröße von 64k erreicht die Phoenix EVO hier im Schnitt 229,6 MB/Sekunde und liegt damit auch hier in etwa gleich auf mit anderen SandForce Modellen, die wir bisher getestet haben.

HD Tune Write (Diagramme)

Sequentielles Schreiben auf die SSD

Die Phoenix EVO bringt es auf  213.0 MB/s als durchschnittliche Schreibrate und zeigt hier ein etwas zappeliges Bild, das aber typisch für SandForce Controller ist. Der Durchschnitt liegt auch bei diesem Test etwas unterhalb der Phoenix Pro, die auf  226.7 MB/Sekunde gekommen ist. 

ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.