TweakPC



Motorola: Kleine Smartphones mit unverändertem Android

Donnerstag, 18. Apr. 2013 14:40 - [tj] - Quelle: fudzilla.com

Motorola handelt antizyklisch. Statt immer größeren Displays und eigenen Android-Oberflächen arbeitet man an kleinen Geräten mit unverändertem Android.

Der Trend hin zu immer größeren Displays ist bei quasi allen Herstellern zu sehen und selbst Apple - in diesem Gebiet eher konservativ - wird immer wieder in Verbindung mit einem größeren iPhone gebracht. Samsung ist ohnehin ein Fan der großen Diagonalen und hat mit der Galaxy-Note-Serie quasi den Wegbereiter für den Trend im Angebot.

Einen ganz anderen Weg scheint nun aber Motorola einzuschlagen, wo man einem Bericht bei Fudzilla zufolge nicht auf die "Größer ist besser"-Strategie aufspringen will, sondern eher kleine und handliche Droiden produzieren möchte. "Besser ist besser", so die Motorola-Verantwortlichen.

Zudem wird man bei Motorola wohl keine eigene Android-Oberfläche sehen, sondern wie auch bei der Nexus-Serie auf ein sauberes Android setzten. Für den Kunden hat dies den Vorteil, dass Updates schneller eingespielt werden können.

Wie klein oder groß die Motorola-Phones letztendlich wirklich ausfallen, wird man noch im Laufe dieses Jahres sehen.
Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.