TweakPC



ASUS: VivoPC VM60 - Topleistung im edlen Mini-PC-Gehäuse.

Montag, 10. Mńr. 2014 15:29 - [rj]

ASUS bietet mit den neuen VM60-Modellen aus der VivoPC-Familie neue Mini-PCs mit hoher Leistung.

Die ASUS VivoPC-Familie vereint gute Performance und hohen Funktionsumfang mit einer eleganten Optik in einem ebenso edlen wie kompakten Gehäuse. Nur 190 x 190 x 56,2 mm klein ist ein VivoPC und kann dennoch mit der Leistung von größeren Rechnern mithalten.

Bei den VM60-Modellen hat der Käufer die Wahl zwischen den extrem energieeffizienten Ultrabook-Prozessoren Core i3-3217U und Core i5-3337U. Darüber hinaus bieten die VM60-Modelle wie alle VivoPCs den schnellsten WLAN-Standard 802.11ac (dreimal so schnell wie 802.11n) im störungsfreien 5-GHz-Band sowie das aktuelle Bluetooth 4.0. Die PCs werden wahlweise mit Windows 8.1 oder ohne Betriebssystem angeboten.

ASUS: VivoPC VM60 - Topleistung im edlen Mini-PC-Gehäuse.

Besonders gut an den neuen VivoPCs ist, dass sogar Festplatte und RAM aufgerüstet werden können. Dank einfacher Handhabung gelingt das auch unerfahrenen Anwendern. Einfach den Deckel werkzeuglos abnehmen und HDD und RAM einbauen. Alle VM60-PCs verfügen aber bereits über eine schnelle SATA-6Gbps-Festplatte mit 7.200 rpm und einer Kapazität von einem Terabyte sowie vier GB DDR3-1600-RAM.

ASUS: VivoPC VM60 - Topleistung im edlen Mini-PC-Gehäuse.

Dank Metall-Finish machen die neuen VivoPCs in edlem Metallic-Grau auf jedem Schreibtisch eine gute Figur, sind aber auch perfekt als HTPCs im Wohnzimmer aufgehoben. Dank WLAN im 802.11ac-Standard ist HD-Video-Streaming problemlos möglich. Mit der ASUS-App WiFi GO! lassen sich zudem Smartphones oder Tablets als Fernsteuerung verwenden.

ASUS: VivoPC VM60 - Topleistung im edlen Mini-PC-Gehäuse.

Der VivoPC kann auch platzsparend dank mitgelieferter VESA-Halterung an der Rückseite von üblichen PC-Monitoren oder Fernsehern montiert werden. Ebenfalls praktisch im Home-Office sind die beiden integrierten Lautsprecher mit ASUS SonicMaster Audio. Mit der Software AudioWizard lässt sich der Klang den eigenen Wünschen anpassen. Hierfür stehen ein HDMI-Anschluss sowie ein digitaler SPDIF-Port zur Verfügung. Neben dem neusten WLAN-Standard 802.11ac bieten sämtliche VivoPCs einen Gigabit-Ethernet-Anschluss. Schnelle USB-3.0-Ports sind ebenso vorhanden wie ein Kartenleser.

Die UVP der VivoPC VM60 Serie reicht von 349 Euro bis hin zu 499 Euro, je nach Prozessor und optionalem Windows 8.1. Die VivoPC VM60 sind in Kürze verfügbar und bereits in diversen Shops wie Amazon gelistet. Die Preise sind offenbar aber noch korrekt ausgezeichnet.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
Forum News


ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2019 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.