TweakPC



USS Enterprise mit der Unreal Engine 4 nachgebildet - Video inside

Mittwoch, 23. Sep. 2015 08:00 - [tj]

Einmal wie Captain Jean-Luc Picard über durch USS Enterprise streifen und sämtliche Ecken des Raumschiffes erkunden? Ein Projekt auf Basis der Unreal Engine 4 soll es möglich machen.

Bereits seit mehreren Jahren arbeitet ein Star-Trek-Fan und 3D-Artist, der sich selbst nur Jason nennt, an einer virtuellen Umsetzung des vielleicht bekanntesten Raumschiffes der Welt, der USS Enterprise in der Version NCC-1701-D. Sonst von Captain Jean-Luc Picard in der TV-Serie kommandiert, soll das 'Enterprise 3D Project' allen Interessierten die Möglichkeit geben, sich frei auf der Enterprise zu bewegen.

Angefangen hatte Jason seine Arbeit auf Basis der Unreal Engine 3. Mit Erscheinen der Unreal Engine 4 wechselte er das technische Grundgerüst. So könnte die Enterprise in Zukunft auch mit einer VR-Brille wie der Oculus Rift erkundet werden.

Als Planungsgrundlage dienen inoffizielle Blaupausen der Enterprise-Designer Rick Sternbach und Ed Whitfire, sowie die Fernsehserie. Langfristig soll es möglich sein, sich ohne Ladezeiten auf der Enterprise zu bewegen.

Aktuell sind etwa 35 Prozent des knapp 643 Meter langen, 464 Meter breiten und 138 Meter hohen Raumschiffes abgeschlossen. Das Äußere des Schiffes ist laut den Angaben von Jason zu etwa 80 Prozent abgeschlossen- Deck 1 und Deck 1.5 - also unter anderem die Brücke, der Konferenzsaal und weitere Räume - sind zu 60 Prozent abgeschlossen. Deck 2 liegt bei 40 Prozent, Deck 3 bei 20 Prozent. Die Arbeiten an Deck 4 und Deck 5 wurden noch nicht begonnen.

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2021 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.