TweakPC



Raspberry Pi 3: Specs und Foto

Montag, 29. Feb. 2016 14:00 - [tj]

Der Der Raspberry Pi 3 kommt mit dezent überarbeiteter Hardware. ARMv8 ersetzt ARMv7.

Die Erwartungen an den Raspberry Pi 3 waren hoch, schließlich hat die Konkurrenz mittlerweile vergleichbare Produkte mit wesentlich mehr Leistung vorgestellt. Am Ende wurde es beim Raspberry Pi 3 allerdings ein Kompromiss, der zwar etwas mehr Leistung bietet, vor allem aber die Abwärtskompatibilität zu den bisherigen Raspberry-Pi-Modellen wahrt.

Auf den großen Schritt muss man im Gegenzug verzichten.

Größte Neuerung dürfte der Wechsel beim SoC sein, dass nun Cortex-A53-Kerne auf Basis des ARMv8-Standards bietet. Im Vorgängermodell arbeiten noch ARMv7-Kerne. Der Takt stieg dabei von 900 MHz um 30 Prozent auf nunmehr 1,2 GHz. Der Arbeitsspeicher misst weiterhin ein Gigabyte und auch in Punkto Anschlüsse hat sich nicht sehr viel getan: Statt USB 3.0 gibt es weiterhin viermal USB 2.0 und statt GBit-Ethernet muss man weiterhin mit Fast-Ethernet auskommen.

Auch auf die Unterstützung für 4K-Video und HEVC-Dekodierung muss man beim Raspberry Pi 3 verzichten. Für WLAN steht dafür nun eine Antenne im 2,4 GHz-Netz zur Verfügung, was Übertragungen bis maximal 150 MBit/s brutto ermöglicht.

Unverändert ist die Maße der Platine, sowie die Anordnung der Anschlüsse. Bestehende Gehäuse für den Raspberry Pi 2 sollten also auch den neuen Raspberry Pi 3 fassen.

Raspberry Pi 3: Specs und Foto

Verwandte Testberichte, News, Kommentare
ueber TweakPC: Impressum, Datenschutz Copyright 1999-2022 TweakPC, Alle Rechte vorbehalten, all rights reserved. Mit * gekennzeichnete Links sind Affiliates.